Vereinslogo SG Gudegrund/Konnefeld und SG Friedewald/Ausbach
+
Friedewald/Ausbach siegt im Spitzenspiel

Kreisoberliga Fulda-Nord Abstiegsrunde: SG Gudegrund/Konnefeld – SG Friedewald/Ausbach, 0:2 (0:1)

Friedewald/Ausbach siegt im Spitzenspiel

Mit 0:2 verlor die SG Gudegrund/Konnefeld am vergangenen Sonntag zu Hause gegen die SG Friedewald/Ausbach.

Nach nur 29 Minuten verließ Marvin Hedrich von Gudegrund/Konnefeld das Feld, Janne Hangen kam in die Partie. Kevin Krause brachte Friedewald/Ausbach in der 33. Minute in Front. Zur Pause behielt das Team von Markus Höhn die Nase knapp vorn. Die Gäste kamen mit einer geänderten Formation aus der Kabine zurück: Sebastian Pfannkuch war für Fabian Philipp zur Stelle. In der Pause stellte Steffen Leinhos um und schickte in einem Doppelwechsel Master Kanjananat und Lars Schmidt für Elia Svitek und Marius Wunike auf den Rasen. In der 74. Minute erhöhte Leon Langhans auf 2:0 für die SG Friedewald/Ausbach. Am Ende punktete Friedewald/Ausbach dreifach bei der SG Gudegrund/Konnefeld.

Gudegrund/Konnefeld rangiert mit 19 Zählern auf dem vierten Platz des Tableaus. Die SG baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte die SG Friedewald/Ausbach im Klassement nach vorne und belegt jetzt den zweiten Tabellenplatz. Prunkstück von Friedewald/Ausbach ist die Defensivabteilung, die im bisherigen Saisonverlauf erst 17 Gegentreffer kassierte – Liga-Bestwert.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Während die SG Gudegrund/Konnefeld am kommenden Sonntag den VfL Philippsthal empfängt, bekommt es die SG Friedewald/Ausbach am selben Tag mit der SG MMR zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren