1. torgranate
  2. Region
  3. Fulda
  4. Kreisoberliga Fulda-Nord

Frühes Tor von Becker reicht SV Steinbach II zum Sieg

Erstellt:

Vereinslogo SV Steinbach II und SG Haunetal
Frühes Tor von Becker reicht SV Steinbach II zum Sieg © SPM Sportplatz Media GmbH

Ein Tor machte den Unterschied – die Zweitvertretung des SV Steinbach siegte mit 1:0 gegen die SG Haunetal. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Für Nicolas Kochanski war der Einsatz nach vier Minuten vorbei. Für ihn wurde Steffen Vogt eingewechselt. Mirco Bott bediente Lukas Becker, der in der 17. Spielminute zum 1:0 einschoss. Ein Tor mehr für den SV Steinbach II machte den Unterschied zur Pause zwischen den beiden Mannschaften aus. Steffen Vogt änderte das Personal des SVS zu Beginn des zweiten Durchgangs. Niklas Weber spielte fortan für Vogt weiter. Trainer Denis Masic wollte das Spiel seiner Mannschaft nach vorn bringen und wechselte für den defensiveren Fabian Reul den offensiver ausgerichteten Ehsan Jafari ein (54.). Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte dem SV Steinbach II der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Die Steinbacher müssen sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als sechs Gegentreffer pro Spiel. Die Gastgeber finden sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang fünf. Die Offensivabteilung des SV Steinbach II funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 24-mal zu.

Mit 20 Zählern aus fünf Spielen steht die SG Haunetal momentan im Mittelfeld der Tabelle. Die Lage der SGH bleibt angespannt. Gegen den SV Steinbach II musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Am nächsten Sonntag reist der SV Steinbach II zur SG Wildeck, zeitgleich empfängt die SG Haunetal die SG Heinebach/Osterbach.

Auch interessant