Jubel, Trubel, Heiterkeit: Der FSV Hohe Luft ist Meister der Kreisoberliga Nord und freut sich auf die Gruppenliga.
+
Jubel, Trubel, Heiterkeit: Der FSV Hohe Luft ist Meister der Kreisoberliga Nord und freut sich auf die Gruppenliga.

Gruppenliga-Rückkehr perfekt

Hohe Luft feiert Meistertitel in der Fulda

Die Kreisoberliga-Meister der Region Fulda sind gefunden. Nach dem SV Hofbieber (Mitte) und der TSG Lütter (Süden) ist der FSV Hohe Luft Titelträger im Norden.

„Heute wird nur noch gefeiert. Es ist schon genügend Bier die Kehlen runtergeflossen. Die Stimmung ist überragend, der Rahmen ist genial“, frohlockt Timo Reidt aus dem Führungsteam der Bad Hersfelder. Nach acht Jahren kehrt die Hohe Luft in die Gruppenliga zurück, der Aufstieg war zur Winterpause aufgrund des großen Vorsprungs schon so gut wie sicher. Nun wurde er durch ein 6:1 gegen Weiterode manifestiert. „Wir haben klar damit gerechnet, dennoch fällt jetzt eine Last von uns. Die Mannschaft hat in den Play-offs nicht so gespielt wie in der Einfachrunde. Aber sei‘s drum“, meinte Reidt, der von spontanen Urlaubsplanungen für den Montag berichten kann. Zur Feier des Tages ging es für das Team nach Spielschluss in die „angenehm warme“ Fulda. (siehe Video)

Das könnte Sie auch interessieren