Vereinslogo VfL Philippsthal und SG Heinebach/Osterbach
+
VfL Philippsthal besiegt Heinebach/Osterbach souverän mit 3:0

Kreisoberliga Fulda-Nord Abstiegsrunde: VfL Philippsthal – SG Heinebach/Osterbach, 3:0 (1:0)

VfL Philippsthal besiegt Heinebach/Osterbach souverän mit 3:0

Die SG Heinebach/Osterbach steckte gegen den VfL Philippsthal eine deutliche 0:3-Niederlage ein. Der VfL Philippsthal ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen Heinebach/Osterbach einen klaren Erfolg.

Leon May versenkte die Kugel zum 1:0 (32.). Im ersten Durchgang hatte der VfL Philippsthal etwas mehr Zug zum Tor und ging mit einem knappen Vorsprung in die Kabine. Niklas Weber beförderte das Leder zum 2:0 des VfL über die Linie (74.). Die Philippsthaler stellten in der 75. Minute mit einem Dreifachwechsel groß um und schickten Andre Zimmermann, Joshua Weitz und Leon Wenig für Dennis Schneider, Till Bapistella und May auf den Platz. Der dritte Streich des Heimteams war Tim Ruch vorbehalten (78.). Am Ende stand der VfL Philippsthal als Sieger da und behielt mit dem 3:0 die drei Punkte verdient zu Hause.

Offensiv konnte dem VfL Philippsthal in der Kreisoberliga Fulda-Nord Abstiegsrunde kaum jemand das Wasser reichen, was die 49 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der VfL Philippsthal fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein. Nur einmal ging der VfL Philippsthal in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Die Offensive der SG Heinebach/Osterbach zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 21 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die Misere des Gasts hält an. Insgesamt kassierte die Elf von Coach Andreas Kurz nun schon fünf Niederlagen am Stück.

Das könnte Sie auch interessieren