Vereinslogo SG Rönshausen und SV Buchonia Flieden II
+
SV Flieden II im Torrausch

Kreisoberliga Fulda-Süd Abstiegsrunde: SG Rönshausen – SV Buchonia Flieden II, 1:6 (1:2)

SV Flieden II im Torrausch

Die Reserve des SV Buchonia Flieden fertigte die SG Rönshausen am Sonntag nach allen Regeln der Kunst mit 6:1 ab. Der SV Flieden II war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht.

Justin Odenwald brachte der Buchonia nach zwölf Minuten die 1:0-Führung. Lennart Pappert beförderte das Leder zum 2:0 der Buchonen über die Linie (28.). Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte David Vogt seine Chance und schoss das 1:2 (45.) für die SG Rönshausen. Zur Pause war der SV Buchonia Flieden II im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Dario Hilgenberg erhöhte für die Fliedener auf 3:1 (53.). Der bisherige Spielverlauf lief nach dem Geschmack von Stefan Schmidt, sodass die Situation es hergab, einen Doppelwechsel vorzunehmen: Pascal Arndt und Jonathan Kress kamen für Sebastian Leitschuh und Hilgenberg ins Spiel (63.). Mit einem schnellen Hattrick (74./78./81.) zum 6:1 schockte Arndt die SG Rönshausen. Der SV Flieden II überrannte die SG Rönshausen förmlich mit sechs Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

44 Tore kassierte die SG Rönshausen bereits im Laufe dieser Spielzeit – so viel wie keine andere Mannschaft in der Kreisoberliga Fulda-Süd Abstiegsrunde. Die SGR besetzt mit elf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Mit erst 30 erzielten Toren haben die Rönshäuser im Angriff Nachholbedarf. Die Elf von Coach Marko Curic musste sich nun schon viermal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Da der Gastgeber insgesamt auch nur einen Sieg und ein Unentschieden vorweisen kann, sind die Aussichten ziemlich düster. Die Lage der SG Rönshausen bleibt angespannt. Gegen den SV Buchonia Flieden II musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Weil man wieder mal alle drei Zähler holte, grüßt der SV Flieden II nun vom Sonnenplatz der Tabelle. Mit nur 25 Gegentoren stellen die Gäste die sicherste Abwehr der Liga. Vier Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SV Buchonia Flieden II. Der SV Flieden II ist seit vier Spielen unbezwungen.

Am nächsten Sonntag reist die SG Rönshausen zum FV Steinau, zeitgleich empfängt der SV Buchonia Flieden II den SV Mittelkalbach.

Das könnte Sie auch interessieren