Vereinslogo SV Nieder-Ofleiden und SG Reiskirchen/B./S.
+
Reisk./Bers./Saasen bricht bei SV Nieder-Ofleiden ein

A-Liga Alsfeld Aufstiegsrunde: SV Nieder-Ofleiden – SG Reiskirchen/B./S, 4:0 (0:0)

Reisk./Bers./Saasen bricht bei SV Nieder-Ofleiden ein

Mit 0:4 verlor die SG Reiskirchen/B./S. am vergangenen Donnerstag deutlich gegen den SV Nieder-Ofleiden. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte der SV Nieder-Ofleiden den maximalen Ertrag.

Nach nur 26 Minuten verließ Marian Hild vom Reisk./Bers./Saasen das Feld, Robin Kaessmann kam in die Partie. Bis Schiedsrichter Markus Eder (Allendorf (Lumda)) den ersten Durchlauf beendete, änderte sich am Zählerstand nichts mehr. Christoph Weber glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für den SV Nieder-Ofleiden (48./56.). Kevin Reiß brachte den Gastgeber in ruhiges Fahrwasser, indem er das 3:0 erzielte (87.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Florian Pfeil, der das 4:0 aus Sicht des SV Nieder-Ofleiden perfekt machte (90.). Letztlich feierte der SV Nieder-Ofleiden gegen die SG Reiskirchen/B./S. nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 4:0-Heimsieg.

Die Offensivabteilung des SV Nieder-Ofleiden funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 15-mal zu. Zwei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen hat der SV Nieder-Ofleiden momentan auf dem Konto.

Das Reisk./Bers./Saasen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Gast holte auswärts bisher nur zwei Zähler. Im Sturm der SG Reiskirchen/B./S. stimmt es ganz und gar nicht: 14 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Zwei Siege, drei Remis und zwei Niederlagen hat das Reisk./Bers./Saasen derzeit auf dem Konto. Zuletzt war bei der SG Reiskirchen/B./S. der Wurm drin. In den letzten vier Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Sonntag empfängt der SV Nieder-Ofleiden die SpVgg Mücke, während das Reisk./Bers./Saasen am selben Tag gegen die FSG Kirtorf Heimrecht hat.

Das könnte Sie auch interessieren