1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Alsfeld

SG Schwalmtal wacht erst nach dem Rückstand auf

Erstellt:

Vereinslogo SG Schwalmtal und FSG Ohmes/Ruhlkirchen
SG Schwalmtal wacht erst nach dem Rückstand auf © SPM Sportplatz Media GmbH

Im Spiel der SG Schwalmtal gegen die FSG Ohmes/Ruhlkirchen gab es Tore am laufenden Band. Am Ende stand es 3:2 zugunsten der SG Schwalmtal. Die Ausgangslage sprach für die SG Schwalmtal, was sich mit einem knappen Sieg auch bestätigte.

Für den Führungstreffer der Ohmes/Ruhlkirchen zeichnete Jan Hendric Schroedl verantwortlich (22.). Benjamin Gröger versenkte die Kugel zum 2:0 für den Gast (30.). Kurz vor dem Pfiff zur Halbzeit machte Jannik Schmidt das 1:2 zugunsten der SG Schwalmtal (41.). Hannes Hergert glich nur wenig später für die Heimmannschaft aus (44.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Christian Ruhl war es, der in der 49. Minute den Ball im Gehäuse der FSG Ohmes/Ruhlkirchen unterbrachte. Es sprach beinahe alles dafür, dass sie das Match gewinnen würde. Doch am Ende gab die Ohmes/Ruhlkirchen die komfortable Führung aus den Händen und erlitt eine schmerzende Niederlage.

Mit dem Erfolg in der Tasche rutschte die SG Schwalmtal im Klassement nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Mit dem Sieg knüpfte die SG Schwalmtal an die bisherigen Saisonerfolge an. Insgesamt reklamiert die SG Schwalmtal acht Siege und zwei Remis für sich, während es nur vier Niederlagen setzte. Die SG Schwalmtal ist seit drei Spielen unbezwungen.

Wann bekommt die Ohmes/Ruhlkirchen die Defensivprobleme in den Griff? Nach der Niederlage gegen die SG Schwalmtal gerät die FSG Ohmes/Ruhlkirchen immer weiter in die Bredouille. Die FSG Ohmes/Ruhlkirchen kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf sieben summiert. Ansonsten stehen noch vier Siege und zwei Unentschieden in der Bilanz. Die Lage der Ohmes/Ruhlkirchen bleibt angespannt. Gegen die SG Schwalmtal musste man zum zweiten Mal in Folge die Punkte abgeben.

Während die SG Schwalmtal am kommenden Sonntag den SV Bobenhausen empfängt, bekommt es die FSG Ohmes/Ruhlkirchen am selben Tag mit der FSG Kirtorf zu tun.

Auch interessant