Vereinslogo FV 09 Breidenbach II und SV Hartenrod
+
Deutlicher Erfolg gegen FV Breidenbach II

A-Liga Biedenkopf: FV 09 Breidenbach II – SV Hartenrod, 2:5 (0:1)

Deutlicher Erfolg gegen FV Breidenbach II

Die Zweitvertretung des FV 09 Breidenbach steckte gegen den SV Hartenrod eine deutliche 2:5-Niederlage ein. Das enge Hinspiel hatte der SV Hartenrod durch ein 1:0 siegreich gestaltet.

In der 42. Minute stellte der FV Breidenbach II personell um: Per Doppelwechsel kamen Wladislaw Tschernucha und Jonas Hansel auf den Platz und ersetzten Festim Sallija und Pascal Pfeiffer. Der Schiedsrichter schickte schließlich beide Mannschaften ohne weitere Änderung am Spielstand in die Kabinen. Die 2:5-Heimniederlage des FV 09 Breidenbach II war Realität, als Schiedsrichter Thorsten Dersch (Dautphetal) die Partie letztendlich abpfiff.

Zum Ende des Fußballjahres bekleidet der Gastgeber den achten Tabellenplatz. In der Offensive rief der FV Breidenbach II in 30 Spielen nur eine mäßige Leistung ab. 67 Treffer sind eine ausbaufähige Bilanz. Der FV 09 Breidenbach II beendet die Saison mit insgesamt 13 Siegen, vier Remis und 13 Pleiten. Mit acht Punkten aus den letzten fünf Spielen machte der FV Breidenbach II deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will.

Über weite Strecken der Saison zeigte der SV Hartenrod große Qualität. Für den Aufstieg reichte es allerdings nicht. Überaus erfolgreich war in dieser Spielzeit der Angriff der Gäste. Mit 101 geschossenen Toren weist der SV Hartenrod eine beeindruckende Marke auf. Zum Saisonende hat der SV Hartenrod 19 Siege, sieben Niederlagen und vier Unentschieden auf dem Konto stehen. Der SV Hartenrod zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte acht Punkte aus den letzten fünf Spielen.

Das könnte Sie auch interessieren