1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Biedenkopf

FSV Buchenau bleibt nur der Ehrentreffer

Erstellt:

Vereinslogo SG Hörlen/Lixfeld und FSV Buchenau
FSV Buchenau bleibt nur der Ehrentreffer © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Hörlen/Lixfeld führte den FSV Buchenau nach allen Regeln der Kunst mit 6:1 vor. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur SG Hörlen/Lixfeld heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Im Aufeinandertreffen beider Kontrahenten in der Hinrunde hatte der FSV Buchenau denkbar knapp beim 2:1 die Oberhand behalten.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Alexander Becker vom Gast, der in der ersten Minute vom Platz musste und von Lukas Dersch ersetzt wurde. Justus Born versenkte die Kugel zum 1:0 (20.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff (43.) baute Tobias Wilhelm die Führung der SG Hörlen/Lixfeld aus. Mit der Führung für das Heimteam ging es in die Halbzeitpause. In Durchgang zwei lief Imad Sejjari anstelle von Paul Weigand für den FSV Buchenau auf. Bei der SG Hörlen/Lixfeld kam zu Beginn der zweiten Hälfte Silas Weigel für Tizian Otto in die Partie. Anstelle von Christian Pfeiffer war nach Wiederbeginn Simon Arne Beck für die SG Hörlen/Lixfeld im Spiel. Jannick Müller überwand den gegnerischen Schlussmann zum 3:0 für die SG Hörlen/Lixfeld (50.). Die SG Hörlen/Lixfeld baute die Führung aus, indem Beck zwei Treffer nachlegte (53./60.). Wenig später verwandelte Samuel Weigel einen Elfmeter zum 6:0 zugunsten der SG Hörlen/Lixfeld (78.). In der Schlussphase gelang Mehmet Aslan noch der Ehrentreffer für den FSV Buchenau (83.). Schlussendlich verbuchte die SG Hörlen/Lixfeld gegen den FSV Buchenau einen überzeugenden Heimerfolg.

Kurz vor Saisonende steht die SG Hörlen/Lixfeld mit 49 Punkten auf Platz sechs. Die SG Hörlen/Lixfeld ist seit drei Spielen unbezwungen.

Kurz vor Ende der Spielzeit nimmt der FSV Buchenau eine Position im unteren Tabellenmittelfeld ein. Für den FSV Buchenau sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus.

Am nächsten Samstag reist die SG Hörlen/Lixfeld zum SV Eckelshausen, zeitgleich empfängt der FSV Buchenau den FC Angelburg.

Auch interessant