1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Biedenkopf

FV Breidenbach II bekommt Dämpfer

Erstellt:

Vereinslogo FV 09 Breidenbach II und SV Hartenrod
FV Breidenbach II bekommt Dämpfer © SPM Sportplatz Media GmbH

Der SV Hartenrod behauptete sich mit einem 3:1-Sieg beim Tabellenführer FV 09 Breidenbach II. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich den Gästen beugen mussten. Im Hinspiel hatte ein Tor den entscheidenden Unterschied gemacht. Damals hatte die Reserve des FV 09 Breidenbach mit 2:1 gesiegt.

Kaan Akmese brachte den Gastgeber in der dritten Minute nach vorn. Lukas Gross schockte den FV Breidenbach II und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für den SV Hartenrod (11./30.). Nach nur 30 Minuten verließ Louis Fehling vom SV Hartenrod das Feld, Yannik Beging kam in die Partie. Weitere Tore blieben bis zum Pfiff des Schiedsrichters aus. Somit ging es mit einem unveränderten Stand in die Halbzeitpause. In der 68. Minute stellte der FV 09 Breidenbach II personell um: Per Doppelwechsel kamen Denny Schmidt und Festim Sallija auf den Platz und ersetzten Lukas Petri und Bennet Naumann. Sven Laube erhöhte für den SV Hartenrod auf 3:1 (78.). Am Schluss gewann der SV Hartenrod gegen den FV Breidenbach II.

Elf Siege, ein Remis und vier Niederlagen hat der FV 09 Breidenbach II momentan auf dem Konto. Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar beim FV Breidenbach II. Von 15 möglichen Zählern holte man nur sieben.

Der SV Hartenrod findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Der SV Hartenrod bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt sieben Siege, ein Unentschieden und acht Pleiten.

Der FV 09 Breidenbach II tritt kommenden Samstag, um 16:00 Uhr, bei der Spv. Wacker Frohnhausen an. Einen Tag später empfängt der SV Hartenrod den SV Eckelshausen.

Auch interessant