1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Biedenkopf

Gelingt VFL Weidenhausen die Wiedergutmachung?

Erstellt:

Vereinslogo VFL Weidenhausen und FC Angelburg
Gelingt VFL Weidenhausen die Wiedergutmachung? © SPM Sportplatz Media GmbH

Beendet der FC Angelburg den jüngsten Triumphzug des Gegners? VFL Weidenhausen wandelte zuletzt auf dem Erfolgspfad. VFL Weidenhausen siegte im letzten Spiel gegen den SV Hartenrod mit 4:3 und belegt mit 32 Punkten den zweiten Tabellenplatz. Letzte Woche gewann der FC Angelburg gegen die SG Wommelsh/Dernbach mit 2:0.

Damit liegt der FC Angelburg mit 30 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Man sieht sich immer zweimal im Leben, und so hat VFL Weidenhausen gegen den FC Angelburg die Möglichkeit, Wiedergutmachung für die 0:6-Hinspielniederlage zu betreiben.

Angesichts der guten Heimstatistik (7-0-1) dürfte VFL Weidenhausen selbstbewusst antreten. Erfolgsgarant der Weidenhausener ist die funktionierende Offensivabteilung, die mit 51 Treffern den Liga-Bestwert aufzeigt. Drei Niederlagen trüben die Bilanz des VfL mit ansonsten zehn Siegen und zwei Remis.

Mit nur 26 Gegentoren stellt der FC Angelburg die sicherste Abwehr der Liga. Die Gäste weisen bisher insgesamt neun Erfolge, drei Unentschieden sowie drei Pleiten vor.

Die Zuschauer dürfen auf viele Tore hoffen. Beide Mannschaften gehören, mit einem Schnitt von über drei Toren pro Spiel, zu den offensivstärksten der Liga. Die Unterschiede im bisherigen Abschneiden beider Teams sind marginal. Im Tableau trennen die Teams gerade einmal zwei Punkte voneinander. Die letzten sechs Spiele hat VFL Weidenhausen alle für sich entschieden und ist in der jetzigen Form sehr schwer zu bremsen. Gelingt es dem FC Angelburg, diesen Lauf zu beenden?

Beide Mannschaften bewegen sich derzeit auf einem ähnlichen Spielniveau, sodass ein Favorit im Vorfeld kaum auszumachen ist.

Auch interessant