1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Biedenkopf

Souveräner Sieg über FSV Buchenau

Erstellt:

Vereinslogo VFL Weidenhausen und FSV Buchenau
Souveräner Sieg über FSV Buchenau © SPM Sportplatz Media GmbH

Der FSV Buchenau konnte VFL Weidenhausen nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 3:6. Im Vorfeld war man sich einig, dass der Sieger nur VFL Weidenhausen heißen konnte. Der Verlauf der 90 Minuten bestätigte schließlich diesen Eindruck.

Luca Mankel brachte VFL Weidenhausen in der 14. Minute nach vorn. Lukas Prior ließ sich in der 22. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für den FSV Buchenau. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Aydin Demiralp in der 24. Minute. Mit einem Wechsel – Enrico Zucca kam für Mathis Doenges – startete der FSV Buchenau in Durchgang zwei. Der Gast glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte Schiedsrichter Thorsten Dersch (Dautphetal) beide Teams mit der knappen Führung für VFL Weidenhausen in die Kabinen. Doppelpack für VFL Weidenhausen: Nach seinem ersten Tor (48.) markierte Niclas Trey Distel wenig später seinen zweiten Treffer (52.). Für das 2:4 des FSV Buchenau zeichnete Timo Bernhardt verantwortlich (57.). Schamil Jangulbijew verwandelte in der 65. Minute einen Elfmeter und baute den Vorsprung von VFL Weidenhausen auf 5:2 aus. Maximilian Horn schoss die Kugel zum 3:5 für den FSV Buchenau über die Linie (66.). Gharbi Ismael Mohammed Artoshi stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 6:3 für VFL Weidenhausen her (89.). Letzten Endes ging VFL Weidenhausen im Duell mit dem FSV Buchenau als Sieger hervor.

Bei VFL Weidenhausen präsentierte sich die Abwehr angesichts 28 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (32). Die Weidenhausener verbuchten insgesamt fünf Siege, zwei Remis und drei Niederlagen.

Vier Siege, ein Remis und vier Niederlagen tragen zur Momentaufnahme des FSV Buchenau bei. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem FSV Buchenau auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Schon am Sonntag ist VFL Weidenhausen wieder gefordert, wenn der SSV Bottenhorn zu Gast ist. Der FSV Buchenau ist am kommenden Sonntag zu Gast beim TuSpo Breidenstein.

Auch interessant