Vereinslogo TuSpo Breidenstein und SSV Bottenhorn
+
SSV Bottenhorn gewinnt und klettert

A-Liga Biedenkopf: TuSpo Breidenstein – SSV Bottenhorn, 2:3 (0:1)

SSV Bottenhorn gewinnt und klettert

Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die der SSV Bottenhorn mit 3:2 gegen den TuSpo Breidenstein für sich entschied. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied.

Im Hinspiel hatte der SSV Bottenhorn keinerlei Probleme mit dem TuSpo Breidenstein gehabt und einen 5:2-Erfolg verbucht.

Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der SSV Bottenhorn bereits in Front. Luca Vogel markierte in der fünften Minute die Führung. Nennenswerte Szenen blieben bis zum Seitenwechsel aus, sodass das Zwischenergebnis auch zu Beginn des zweiten Durchgangs Bestand hatte. Vogel schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (55.). Das 1:2 des TuSpo Breidenstein bejubelte Daniel Gruber (60.). Zeyd Ali Tasiran erhöhte den Vorsprung des SSV Bottenhorn nach 65 Minuten auf 3:1. Kurz vor Ultimo war noch Jamshid Alamyar zur Stelle und zeichnete für das zweite Tor des TuSpo Breidenstein verantwortlich (85.). Als Schiedsrichter Jürgen Reves (Breidenbach) die Begegnung beim Stand von 3:2 letztlich abpfiff, hatte der SSV Bottenhorn die drei Zähler unter Dach und Fach.

Acht Siege, sieben Remis und elf Niederlagen hat der TuSpo Breidenstein momentan auf dem Konto.

Beim SSV Bottenhorn präsentierte sich die Abwehr angesichts 58 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (66). Mit neun Siegen und neun Niederlagen weist der Gast eine ausgeglichene Bilanz vor. Folgerichtig steht der SSV Bottenhorn im Mittelfeld der Tabelle. Zuletzt lief es erfreulich für den SSV Bottenhorn, was neun Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Der SSV Bottenhorn setzte sich mit diesem Sieg vom TuSpo Breidenstein ab und belegt nun mit 35 Punkten den achten Rang, während die Gastgeber weiterhin 31 Zähler auf dem Konto haben und den 13. Tabellenplatz einnehmen.

Am kommenden Sonntag tritt der TuSpo Breidenstein bei der Zweitvertretung des FV 09 Breidenbach an, während der SSV Bottenhorn zwei Tage zuvor die SG Hörlen/Lixfeld empfängt.

Das könnte Sie auch interessieren