1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Biedenkopf

TG Breidenbach spielt mit VFL Weidenhausen Katz und Maus

Erstellt:

Vereinslogo FC Türk Gücü Breidenbach und VFL Weidenhausen
TG Breidenbach spielt mit VFL Weidenhausen Katz und Maus © SPM Sportplatz Media GmbH

Das TG Breidenbach fertigte VFL Weidenhausen am Samstag nach allen Regeln der Kunst mit 7:2 ab. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der FC Türk Gücü Breidenbach wusste zu überraschen. Das Hinspiel bei VFL Weidenhausen hatte das TG Breidenbach schlussendlich mit 6:4 gewonnen.

Der FC Türk Gücü Breidenbach ging durch Burak Aksoy in der 30. Minute in Führung. In der 37. Minute erhöhte Abdurrahman Tasiran auf 2:0 für das Heimteam. Mit der Führung für den Tabellenführer ging es in die Kabine. Das TG Breidenbach baute die Führung aus, indem Raynell Völk zwei Treffer nachlegte (47./51.). Deniz Dasgin (58.) und Aksoy (62.) brachten den FC Türk Gücü Breidenbach mit zwei schnellen Treffern weiter nach vorne. Dominik Jung versenkte den Ball in der 74. Minute im Netz des TG Breidenbach. VFL Weidenhausen verkürzte den Rückstand in der 86. Minute durch einen Elfmeter von Josias Reuter auf 2:6. Kirubel Abraham besorgte in der Schlussphase schließlich den siebten Treffer für den FC Türk Gücü Breidenbach (89.). Am Ende kam das TG Breidenbach gegen VFL Weidenhausen zu einem verdienten Sieg.

Die Saisonbilanz des FC Türk Gücü Breidenbach sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei elf Siegen und einem Unentschieden büßte das TG Breidenbach lediglich fünf Niederlagen ein. Der FC Türk Gücü Breidenbach erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zwölf Zähler.

Bei VFL Weidenhausen präsentierte sich die Abwehr angesichts 49 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (56). Die Weidenhausener haben auch nach der Pleite die vierte Tabellenposition inne. Zehn Siege, zwei Remis und fünf Niederlagen hat der VfL derzeit auf dem Konto. Die Situation beim Gast bleibt angespannt. Gegen das TG Breidenbach kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Nach dem FC Türk Gücü Breidenbach stellt VFL Weidenhausen mit 56 Toren die zweitbeste Offensive der Liga.

Am kommenden Sonntag trifft das TG Breidenbach auf die SG Wommelsh/Dernbach, VFL Weidenhausen spielt am selben Tag gegen den TuSpo Breidenstein.

Auch interessant