1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Biedenkopf

Tor von Dinkel bleibt nur ein Ehrentreffer

Erstellt:

Vereinslogo SG Hörlen/Lixfeld und SG Dautphetal
Tor von Dinkel bleibt nur ein Ehrentreffer © SPM Sportplatz Media GmbH

Mit einer 1:4-Niederlage im Gepäck ging es für die SG Dautphetal vom Auswärtsmatch bei der SG Hörlen/Lixfeld in Richtung Heimat. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich die SG Hörlen/Lixfeld als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Für den Führungstreffer der Gastgeber zeichnete Tobias Wilhelm verantwortlich (23.). Justus Born erhöhte den Vorsprung der SG Hörlen/Lixfeld nach 28 Minuten auf 2:0. Die Hintermannschaft der SG Dautphetal ließ bis zur Pause kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen. Die SG Hörlen/Lixfeld baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus: 3:0 für die SG Hörlen/Lixfeld durch ein Eigentor der SG Dautphetal in der 52. Minute. Lukas Dinkel beförderte das Leder zum 1:3 der SG Dautphetal über die Linie (57.). Jakob Weigel vollendete zum fünften Tagestreffer in der 62. Spielminute. Am Ende blickte die SG Hörlen/Lixfeld auf einen klaren 4:1-Heimerfolg über die SG Dautphetal.

Die SG Hörlen/Lixfeld fuhr nun nach langem Warten endlich den ersten Saisonsieg ein.

Die SG Dautphetal muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als vier Gegentreffer pro Spiel.

Mit diesem Sieg zog die SG Hörlen/Lixfeld an der SG Dautphetal vorbei auf Platz drei. Die SG Dautphetal fiel auf die 14. Tabellenposition.

Die SG Hörlen/Lixfeld erwartet am Sonntag den FSV Buchenau. Die SG Dautphetal ist am Mittwoch auf Stippvisite bei der SG Wommelsh/Dernbach.

Auch interessant