Vereinslogo SG Holzhausen/Hommertsh. und FV 09 Breidenbach II
+
Tore am laufenden Band für FV Breidenbach II

A-Liga Biedenkopf: SG Holzhausen/Hommertsh. – FV 09 Breidenbach II, 1:8 (0:5)

Tore am laufenden Band für FV Breidenbach II

Die Reserve des FV 09 Breidenbach erteilte der SG Holzhausen/Hommertsh. eine Lehrstunde: 8:1 hieß es am Ende für den FV Breidenbach II. Der FV 09 Breidenbach II hatte vorab die besseren Karten. Ausgespielt hatte der Gast alle davon und die Partie erfolgreich beendet.

Im Hinspiel hatte der FV Breidenbach II das bessere Ende für sich reklamiert und einen 3:0-Sieg geholt.

Der FV 09 Breidenbach II erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Marcel Eckhardt traf in der fünften Minute zur frühen Führung. Bereits in der achten Minute erhöhte der FV Breidenbach II den Vorsprung. Für ruhige Verhältnisse sorgte Marco Sabau, als er das 3:0 für den FV 09 Breidenbach II besorgte (9.). Nach nur 22 Minuten verließ Eckhardt vom FV Breidenbach II das Feld, Martin-Andreas Bamberger kam in die Partie. Die Vorentscheidung führten Luca Koch (31.) und Kale Ibrahim (40.) mit zwei Toren innerhalb weniger Minuten herbei. Ab der 38. Minute bereicherte der für Koch eingewechselte Moritz Schmalz den FV 09 Breidenbach II im Vorwärtsgang. Der FV Breidenbach II konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen beim FV 09 Breidenbach II. Luis Müller ersetzte Tim Eckhardt, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. In der ersten Hälfte lieferte das Holzhsn/Hommertshsn eine desaströse Leistung ab, sodass man auf einen erdrückenden Rückstand blickte, als der Schiedsrichter diese beendete. Müller vollendete zum sechsten Tagestreffer in der 52. Spielminute. Nicolei Wege erzielte in der 56. Minute den Ehrentreffer für die SG Holzhausen/Hommertsh. Schmalz überwand den gegnerischen Schlussmann zum 7:1 für den FV Breidenbach II (77.). Durch ein Eigentor des Holzhsn/Hommertshsn verbesserte der FV 09 Breidenbach II den Spielstand auf 8:1 für sich (85.). Mit dem Spielende fuhr der FV 09 Breidenbach II einen Kantersieg ein. Bereits vor dem Seitenwechsel war für die SG Holzhausen/Hommertsh. klar, dass gegen den FV Breidenbach II heute kein Kraut gewachsen war.

Das Holzhsn/Hommertshsn stellt die anfälligste Defensive der A-Liga Biedenkopf und hat bereits 143 Gegentreffer kassiert. Gegen Ende der Spielzeit wissen die Gastgeber die Abstiegsränge hinter sich. Im Angriff der SG Holzhausen/Hommertsh. herrscht Flaute. Erst 31-mal brachte das Holzhsn/Hommertshsn den Ball im gegnerischen Tor unter. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte die SG Holzhausen/Hommertsh. die dritte Pleite am Stück.

Der FV Breidenbach II befindet sich mit 46 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Neun Spiele währt bereits die Serie, in der der FV 09 Breidenbach II ungeschlagen ist.

Am nächsten Samstag reist das Holzhsn/Hommertshsn zum SSV Bottenhorn, zeitgleich empfängt der FV Breidenbach II den SV Hartenrod.

Das könnte Sie auch interessieren