1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Biedenkopf

TuSpo Breidenstein möchte nachlegen

Erstellt:

Vereinslogo VfL Biedenkopf II und TuSpo Breidenstein
TuSpo Breidenstein möchte nachlegen © SPM Sportplatz Media GmbH

Am kommenden Samstag um 13:00 Uhr trifft die Zweitvertretung des VfL Biedenkopf auf den TuSpo Breidenstein. Letzte Woche gewann der VfL Biedenkopf II gegen den FV Wallau/Lahn mit 5:2. Somit nimmt der VfL Biedenkopf II mit zehn Punkten den zehnten Tabellenplatz ein.

Der TuSpo Breidenstein siegte im letzten Spiel und hat nun sechs Punkte auf dem Konto.

Die Saison des VfL Biedenkopf II verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat das Heimteam drei Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen verbucht.

Auf fremdem Terrain reklamierte der TuSpo Breidenstein erst zwei Zähler für sich. Vollstreckerqualitäten demonstrierte der TuSpo Breidenstein bislang noch nicht. Der Angriff des Gasts ist mit zwölf Treffern der erfolgloseste der A-Liga Biedenkopf. Die bisherige Ausbeute des TuSpo Breidenstein: ein Sieg, drei Unentschieden und vier Niederlagen. In den letzten fünf Spielen schaffte der TuSpo Breidenstein lediglich einen Sieg.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des TuSpo Breidenstein sein: Der VfL Biedenkopf II versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Mit großem Interesse schauen die Beobachter auf diese Begegnung. Formal ist es eine Partie zweier gleichwertiger Mannschaften.

Auch interessant