1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Biedenkopf

Wer hat im Verfolgerduell die Nase vorn?

Erstellt:

Vereinslogo SG Wommelsh/Dernbach und SSV Endbach/Günterod
Wer hat im Verfolgerduell die Nase vorn? © SPM Sportplatz Media GmbH

Setzt der SSV Endbach/Günterod der Erfolgswelle der SG Wommelsh/Dernbach ein Ende? Die jüngsten Auftritte der Gastgeber brachten eine starke Ausbeute ein. Das Wommelsh/Dernbach siegte im letzten Spiel gegen den SV Eckelshausen mit 3:2 und belegt mit 17 Punkten den vierten Tabellenplatz.

Hinter dem SSV Endbach/Günterod liegt ein erfolgsgekröntes letztes Spiel. Gegen den SSV Bottenhorn verbuchte man einen 3:1-Erfolg.

Angesichts der guten Heimstatistik (4-1-0) dürfte die SG Wommelsh/Dernbach selbstbewusst antreten. Offensiv konnte dem Wommelsh/Dernbach in der A-Liga Biedenkopf kaum jemand das Wasser reichen, was die 30 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die SG Wommelsh/Dernbach ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches zehn Punkte.

Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der SSV Endbach/Günterod in den vergangenen fünf Spielen.

Aufpassen sollte der SSV Endbach/Günterod auf die Offensivabteilung des Wommelsh/Dernbach, die durchschnittlich mehr als dreimal pro Spiel zuschlug. Die Mannschaften liegen auf Schlagdistanz zueinander. Nur einen Punkt beträgt der Abstand in der Tabelle. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein.

Auf dem Papier ist ein Favorit nicht auszumachen. Welches Team holt sich auf dem Platz am Ende den Sieg?

Auch interessant