1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Biedenkopf

Zeigt VFL Weidenhausen eine Reaktion?

Erstellt:

Vereinslogo VFL Weidenhausen und TuSpo Breidenstein
Zeigt VFL Weidenhausen eine Reaktion? © SPM Sportplatz Media GmbH

Dem TuSpo Breidenstein steht bei VFL Weidenhausen eine schwere Aufgabe bevor. Am vergangenen Spieltag verlor VFL Weidenhausen gegen den FC Türk Gücü Breidenbach und steckte damit die fünfte Niederlage in dieser Saison ein.

Auf heimischem Terrain blieb der TuSpo Breidenstein am vorigen Sonntag aufgrund der 0:4-Pleite gegen den SSV Bottenhorn ohne Punkte. Der TuSpo Breidenstein hat sich Wiedergutmachung vorgenommen. In der Hinrunde unterlagen die Gäste gegen VFL Weidenhausen sang- und klanglos mit 0:6.

Angesichts der guten Heimstatistik (7-0-2) dürften die Weidenhausener selbstbewusst antreten. Der VfL hat 32 Zähler auf dem Konto und steht auf Rang vier. Mit 56 geschossenen Toren gehört die Heimmannschaft offensiv zur Crème de la Crème der A-Liga Biedenkopf.

In der Fremde bleibt der große Erfolg weiterhin aus: Bisher holte der TuSpo Breidenstein auswärts nur acht Zähler. Im Tableau ist für den TuSpo Breidenstein mit dem 13. Platz noch Luft nach oben. Die Offensive des TuSpo Breidenstein zeigt sich bislang äußerst abschlussschwach – 27 geschossene Treffer stellen den schlechtesten Ligawert dar. Die Bilanz des TuSpo Breidenstein nach 17 Begegnungen setzt sich aus vier Erfolgen, drei Remis und zehn Pleiten zusammen.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des TuSpo Breidenstein sein: VFL Weidenhausen versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz.

Für den TuSpo Breidenstein wird es sehr schwer, bei VFL Weidenhausen zu punkten.

Auch interessant