1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Dillenburg

Doppelpack von Güzel reicht SV Eisemroth nicht

Erstellt:

Vereinslogo SV Eisemroth und SSC Juno Burg II
Doppelpack von Güzel reicht SV Eisemroth nicht © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Zweitvertretung des SSC Juno Burg entschied das Match gegen den SV Eisemroth mit 3:2 für sich und fuhr damit den ersten Sieg in dieser Saison ein.

In der 15. Minute brachte Jonas Hofmann den Ball im Netz des SV Eisemroth unter. Ein Tor mehr für den SSC Juno Burg II machte den Unterschied zur Pause zwischen den beiden Mannschaften aus. Mücahid Güzel beförderte das Leder zum 1:1 des SV Eisemroth in die Maschen (46.). In der 54. Minute erzielte Jan Petruschke das 2:1 für den SSC Juno Burg II. In der 56. Minute erhöhte Jannis Lang auf 3:1 für die Gäste. Mit dem 2:3 gelang Güzel ein Doppelpack – an der Niederlage änderte dies jedoch auch nichts mehr (75.). Die 2:3-Heimniederlage des SV Eisemroth war Realität, als der Unparteiische Torsten Rosch (Dillenburg) die Partie letztendlich abpfiff.

Das Heimteam findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn.

Im Tableau hatte der Sieg des SSC Juno Burg II keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz acht.

Nächster Prüfstein für den SV Eisemroth ist die SG Aartal (Sonntag, 15:00 Uhr). Der SSC Juno Burg II misst sich am selben Tag mit der SG Ambach (16:00 Uhr).

Auch interessant