Vereinslogo FC Niederroßbach und SV Eisemroth
+
Punkt statt Pleite: Diebel trifft zur Punkteteilung

A-Liga Dillenburg: FC Niederroßbach – SV Eisemroth, 2:2 (1:1)

Punkt statt Pleite: Diebel trifft zur Punkteteilung

In der Begegnung FC Niederroßbach gegen den SV Eisemroth trennten sich die beiden Kontrahenten mit einem 2:2-Unentschieden. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis.

Im Hinspiel war dem SV Eisemroth in einem Match auf Augenhöhe ein 2:1-Sieg geglückt.

In der 18. Minute fiel der Führungstreffer für den FC Niederroßbach mit einem Eigentor. In der 36. Minute erzielte Mücahid Güzel das 1:1 für den SV Eisemroth. Zur Halbzeit war die Partie noch vollkommen offen. Remis lautete das Zwischenresultat. Für das 2:1 des FC Niederroßbach zeichnete Dennis Marcel Baumann verantwortlich (47.). Der Treffer, der Björn Diebel in der 89. Minute gelang, bescherte seiner Mannschaft kurz vor dem Ende noch den Ausgleich. Schließlich gingen der FC Niederroßbach und der SV Eisemroth mit einer Punkteteilung auseinander.

Der FC Niederroßbach befindet sich mit 44 Zählern kurz vor dem Abschluss der Saison im Niemandsland der Tabelle. Die Heimmannschaft kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon vier Spiele zurück.

Der SV Eisemroth muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Gäste finden sich kurz vor Saisonende in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Den bitteren Geschmack einer Niederlage erlebte der SV Eisemroth seit einiger Zeit nicht mehr. Exakt sechs Spiele ist es her.

Am kommenden Samstag tritt der FC Niederroßbach bei der SG Aartal an, während der SV Eisemroth einen Tag zuvor die SG Seelbach/Scheld empfängt.

Das könnte Sie auch interessieren