Vereinslogo SG Eschenburg II und TSV Ballersbach
+
SG Eschenburg II lässt es richtig krachen

A-Liga Dillenburg: SG Eschenburg II – TSV Ballersbach, 4:1 (2:0)

SG Eschenburg II lässt es richtig krachen

Der TSV Ballersbach kehrte vom Auswärtsspiel gegen die Zweitvertretung der SG Eschenburg mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 1:4. Auf dem Papier hatte die Zuschauer ein ausgeglichenes Match erwartet. Auf dem Platz erwies sich die SG Eschenburg II als das überlegene Team und verbuchte drei Zähler.

Das Hinspiel hatte der TSV Ballersbach mit 2:1 gewonnen.

Collin Herzog brachte der SG Eschenburg II nach sieben Minuten die 1:0-Führung. Tobias Hitz erhöhte den Vorsprung der Heimmannschaft nach 20 Minuten auf 2:0. Die Hintermannschaft des TSV Ballersbach ließ bis zur Pause kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen. Mit dem 3:0 von Simon Reiprich für die SG Eschenburg II war das Spiel eigentlich schon entschieden (56.). Till Peters beförderte das Leder zum 1:3 des TSV Ballersbach über die Linie (85.). Per Elfmeter erhöhte Reiprich in der 87. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 4:1 für die SG Eschenburg II. Insgesamt reklamierte die SG Eschenburg II gegen den TSV Ballersbach einen ungefährdeten Heimerfolg für sich.

Die SG Eschenburg II kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon vier Spiele zurück.

Der TSV Ballersbach muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Der Gast ließ in den letzten fünf Spielen einiges vermissen und sicherte sich nur einmal die Maximalausbeute.

Für die SG Eschenburg II geht es schon am Samstag beim SSV 1920 Allendorf weiter. Der TSV Ballersbach ist am Sonntag auf Stippvisite bei der Reserve des TSV Bicken.

Das könnte Sie auch interessieren