Vereinslogo SSV 1920 Allendorf und SV Oberscheld
+
SSV 1920 Allendorf im Aufwärtstrend

A-Liga Dillenburg: SSV 1920 Allendorf – SV Oberscheld, 3:1 (1:0)

SSV 1920 Allendorf im Aufwärtstrend

Am Mittwoch verbuchte der SSV 1920 Allendorf einen 3:1-Erfolg gegen den SV Oberscheld. Wem die Favoritenrolle bei diesem Match zusteht, war vorab klar. Der SSV 1920 Allendorf enttäuschte die Erwartungen nicht. Das Hinspiel war beim 1:1 zwischen den beiden Mannschaften ohne einen Sieger geblieben.

Wenig später verwandelte Temel Uzun einen Elfmeter zum 1:0 zugunsten des SSV 1920 Allendorf (28.). Der SV Oberscheld war gewillt auszugleichen. Bis zum Seitenwechsel sprang jedoch nichts Zählbares mehr heraus. In der 51. Minute erhöhte Visar Kryeziu auf 2:0 für den SSV 1920 Allendorf. Für das 3:0 des Gastgebers sorgte Jona Kilian, der in Minute 65 zur Stelle war. Dominik Voelker beförderte das Leder zum 1:3 des SV Oberscheld über die Linie (78.). Am Schluss gewann der SSV 1920 Allendorf gegen den Gast.

Die Misere des SV Oberscheld hält an. Insgesamt kassierte der SV Oberscheld nun schon fünf Niederlagen am Stück. Der SSV 1920 Allendorf kann zufrieden auf die Endphase schauen, liegt die letzte Niederlage doch schon fünf Spiele zurück.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Samstag empfängt der SSV 1920 Allendorf die Reserve der SG Eschenburg, während der SV Oberscheld am selben Tag gegen die Zweitvertretung des TSV Bicken Heimrecht hat.

Das könnte Sie auch interessieren