Vereinslogo SV Eisemroth und SV Oberscheld
+
SV Eisemroth gewinnt hoch gegen SV Oberscheld

A-Liga Dillenburg: SV Eisemroth – SV Oberscheld, 6:2 (4:2)

SV Eisemroth gewinnt hoch gegen SV Oberscheld

Mit 2:6 verlor der SV Oberscheld am vergangenen Sonntag deutlich gegen den SV Eisemroth. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der SV Eisemroth wusste zu überraschen. Das Hinspiel hatte der SV Oberscheld mit 2:1 gewonnen.

Björn Diebel brachte die Gäste in der elften Minute ins Hintertreffen. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Nico Schmidt den Ausgleich (17.). Marcel Stephan Schneider brachte dem SV Eisemroth nach 24 Minuten die 2:1-Führung. Kolja Ruben Wegner (35.) und Schneider (37.) brachten dem Gastgeber mit zwei schnellen Treffern die Vorentscheidung. Sebastian Kroth schoss die Kugel zum 2:4 für den SV Oberscheld über die Linie (39.). Mit der Führung für den SV Eisemroth ging es in die Kabine. Innerhalb weniger Minuten trafen Wegner (69.) und Sebastian Henn (74.). Damit bewies der SV Eisemroth nochmals die Durchschlagskraft der Offensive. Am Schluss schlug der SV Eisemroth den SV Oberscheld vor eigenem Publikum mit 6:2 und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Der SV Eisemroth muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Leistungssteigerung des SV Eisemroth lässt sich in der Rückrundentabelle ablesen, wo der SV Eisemroth einen deutlich verbesserten vierten Platz einnimmt. Die Hinserie schloss man auf Rang zehn ab. Neun Siege, fünf Remis und acht Niederlagen hat der SV Eisemroth derzeit auf dem Konto. In den letzten fünf Partien rief der SV Eisemroth konsequent Leistung ab und holte acht Punkte.

Auf zwölftem Rang hielt sich der SV Oberscheld in der ersten Hälfte des Fußballjahres noch zurück, in der Rückrundentabelle hat die Equipe dagegen aktuell die dritte Position inne. Acht Siege, sechs Remis und acht Niederlagen hat der SV Oberscheld momentan auf dem Konto.

Mit diesem Sieg zog der SV Eisemroth am SV Oberscheld vorbei auf Platz neun. Der SV Oberscheld fiel auf die zehnte Tabellenposition.

Der SV Eisemroth muss am Mittwoch auswärts beim SSV Haigerseelbach ran. Der SV Oberscheld erwartet am Sonntag die SG Aartal.

Das könnte Sie auch interessieren