Vereinslogo SG Ernsthausen/M. und SG Hatzfeld/Eifa
+
Doppelpack: Schneider schießt SG Hatzfeld/Eifa zum Sieg

A-Liga Frankenberg: SG Ernsthausen/M. – SG Hatzfeld/Eifa, 1:3 (1:2)

Doppelpack: Schneider schießt SG Hatzfeld/Eifa zum Sieg

Drei Punkte gingen am Donnerstag aufs Konto der SG Hatzfeld/Eifa. Der Gast setzte sich mit einem 3:1 gegen die SG Ernsthausen/M. durch. Als Favorit rein – als Sieger raus. Die SG Hatzfeld/Eifa hat alle Erwartungen erfüllt. Im Hinspiel war die SG Ernsth./Münchh. mit 1:5 krachend untergegangen.

Josia Schneider brachte die SG Hatzfeld/Eifa in der 23. Minute in Front. In der 26. Minute brachte Jan Homrighausen das Netz für die SG Hatzfeld/Eifa zum Zappeln. Das letzte Tor der turbulenten Startphase markierte Kai Wegner in der 30. Minute. Bis zum Halbzeitpfiff blieb der knappe Vorsprung der SG Hatzfeld/Eifa bestehen. Zum Seitenwechsel ersetzte Marvin Weber von der SG Hatzfeld/Eifa seinen Teamkameraden Kai Schulz. Per Elfmeter erhöhte Schneider in der 90. Minute seine Torausbeute an diesem Tag auf zwei Treffer – 3:1 für die SG Hatzfeld/Eifa. Am Ende schlug die SG Hatzfeld/Eifa die SG Ernsthausen/M. auswärts.

Die SG Ernsth./Münchh. muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Das Heimteam befindet sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Nun musste sich die SG Ernsthausen/M. schon 19-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die sechs Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Kurz vor Saisonende steht die SG Hatzfeld/Eifa mit 59 Punkten auf Platz vier.

Am 11.06.2022 reist die SG Ernsth./Münchh. zur nächsten Partie zum TSV 09 Bottendorf. Schon am Samstag ist die SG Hatzfeld/Eifa wieder gefordert, wenn die SG Eder Frankenberg zu Gast ist.

Das könnte Sie auch interessieren