Vereinslogo SG Hatzfeld/Eifa und SG Eder Frankenberg
+
Kantersieg zum Abschluss

A-Liga Frankenberg: SG Hatzfeld/Eifa – SG Eder Frankenberg, 5:0 (2:0)

Kantersieg zum Abschluss

Die SG Hatzfeld/Eifa gab auch im letzten Saisonspiel eine gute Figur ab und siegte mit 5:0 gegen die SG Eder Frankenberg. Die SG Hatzfeld/Eifa ließ keine Zweifel an der Ausgangslage aufkommen und feierte gegen die SG Eder Frankenberg einen klaren Erfolg. Das Hinspiel war unentschieden mit 1:1 geendet.

Noah Naumann musste nach nur 18 Minuten vom Platz, für ihn spielte Luca Ewe weiter. Für den Führungstreffer der SG Hatzfeld/Eifa zeichnete Josia Schneider verantwortlich (27.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff (43.) baute Kai Schulz die Führung des Heimteams aus. Mit der Führung für die SG Hatzfeld/Eifa ging es in die Halbzeitpause. Die SG Hatzfeld/Eifa konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei der SG Hatzfeld/Eifa. Dennis Richter ersetzte Johannes Schneider, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Die SG Hatzfeld/Eifa baute die Führung aus, indem Josia Schneider zwei Treffer nachlegte (48./51.). Eigentlich war die SG Eder Frankenberg schon geschlagen, als Schulz das Leder zum 0:5 über die Linie beförderte (55.). Letztlich feierte die SG Hatzfeld/Eifa gegen die Gäste nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten 5:0-Heimsieg.

Die SG Hatzfeld/Eifa rief diese Saison immer wieder gute Leistungen ab und belohnte sich am Ende mit dem vierten Tabellenplatz. Damit dürfte die SG Hatzfeld/Eifa in der nächsten Spielzeit oben ein Wort mitreden wollen. Die SG Hatzfeld/Eifa weist mit 18 Siegen, fünf Unentschieden und fünf Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Die SG Hatzfeld/Eifa zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte zehn Punkte aus den letzten fünf Spielen.

In der Schlussphase der Saison befindet sich die SG Eder Frankenberg in der Tabelle über dem ominösen Strich.

Das könnte Sie auch interessieren