Vereinslogo TSV Bromskirchen und SG Geismar/Ellershausen
+
Müller ist dreimal zur Stelle

A-Liga Frankenberg: TSV Bromskirchen – SG Geismar/Ellershausen, 4:3 (1:1)

Müller ist dreimal zur Stelle

Der TSV Bromskirchen feierte das Saisonende mit einem 4:3-Sieg vor heimischem Publikum. Beobachter hatten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen eingeräumt – doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. Das enge Hinspiel hatte die SG Geismar/Ellershausen durch ein 2:1 siegreich gestaltet.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Maurice Gross vom TSV Bromskirchen, der in der 15. Minute vom Platz musste und von Pascal Mueller ersetzt wurde. Nach nur 30 Minuten verließ Marcin Adrian Nozownik vom Heimteam das Feld, Philipp Jahn kam in die Partie. Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Jan Luca Müller für den TSV Bromskirchen zur Führung (44.). Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Simon Bohland den Ausgleich (45.). Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Müller schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (59.). Jörg Schulze war es, der in der 83. Minute den Ball im Tor des TSV Bromskirchen unterbrachte. Durchsetzungsstark zeigte sich der TSV Bromskirchen, als Müller (88.) und Danijel Kokalovic (90.) schnell nacheinander im gegnerischen Strafraum zuschlugen. Mit einem Eigentor kam das Geismar/Ellershausen noch einmal ran (90.). Letzten Endes holte der TSV Bromskirchen gegen die Gäste drei Zähler.

In der Schlussphase der Saison befindet sich der TSV Bromskirchen in der Tabelle über dem ominösen Strich. Mit 75 Gegentoren gab die Hintermannschaft des TSV Bromskirchen in dieser Spielzeit ein ziemlich betrübliches Bild ab. Der TSV Bromskirchen schnitt insgesamt mäßig ab. Elf Siege und ein Remis stehen 16 Niederlagen gegenüber.

Nach allen 28 Spielen steht die SG Geismar/Ellershausen auf dem siebten Tabellenplatz. In den letzten Partien hatte das Geismar/Ellershausen kaum etwas zu melden und ging (zumeist) leer aus.

Das könnte Sie auch interessieren