Vereinslogo SG Rosenthal/Roda und TSV Laisa
+
TSV Laisa siegt bei SG Rosenthal/Roda

A-Liga Frankenberg: SG Rosenthal/Roda – TSV Laisa, 1:3 (0:1)

TSV Laisa siegt bei SG Rosenthal/Roda

Der TSV Laisa bestätigte noch einmal die herausragende Saisonleistung und holte sich im letzten Ligaspiel einen 3:1-Sieg. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Der TSV Laisa löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Das Hinspiel wurde von den beiden Kontrahenten gleichwertig geführt, hatte aber mit dem Spitzenreiter beim 2:1 einen knappen Sieger gefunden.

Vor dem Seitenwechsel sorgte Martin Belz mit seinem Treffer für eine kalte Dusche für die SG Rosenthal/Roda. Ein Tor auf Seiten des TSV Laisa machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. Die nächsten beiden Treffer waren einem Mann vorbehalten: Jannik Schneider schnürte einen Doppelpack (56./86.), sodass die Gäste fortan mit 3:0 führten. Kurz vor Ultimo war noch Zuhrab Momand zur Stelle und zeichnete für das erste Tor der SG Rosenthal/Roda verantwortlich (90.). Am Schluss siegte der TSV Laisa gegen die Heimmannschaft.

Am Ende der Saison steht die SG Rosenthal/Roda im sicheren Mittelfeld auf Platz fünf. Die SG Rosenthal/Roda steht mit insgesamt 13 Siegen, sechs Remis und neun Niederlagen zum Saisonabschluss recht gut da.

Nach dem letzten Spiel der Saison kann der TSV Laisa die Sektkorken knallen lassen und den Meistertitel der A-Liga Frankenberg feiern. Der TSV Laisa stellte in dieser Spielzeit alle Gegner vor große Probleme. Hinten stand die Mannschaft kompakt und vorne trafen die Spieler häufig, weshalb man schlussendlich auf das sehr gute Torverhältnis von 89:31 kam. Der TSV Laisa weist mit 23 Siegen, einem Unentschieden und vier Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Den TSV Laisa scheint einfach niemand stoppen zu können. Rekordverdächtige zehn Siege in Serie stehen mittlerweile zu Buche.

Das könnte Sie auch interessieren