Vereinslogo FSG Biebertal und TSF Heuchelheim II
+
FSG Biebertal auf Aufstiegskurs

A-Liga Gießen Aufstiegsrunde: FSG Biebertal – TSF Heuchelheim II, 6:3 (2:2)

FSG Biebertal auf Aufstiegskurs

Mit der FSG Biebertal und der Zweitvertretung der TSF Heuchelheim trafen sich am Sonntag zwei Topteams. Für die Gäste schien die FSG Biebertal aber eine Nummer zu groß, sodass am Ende eine 3:6-Niederlage stand. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten der FSG Biebertal. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt.

Das Hinspiel hatte die FSG Biebertal bei der TSF Heuchelheim II mit 4:2 für sich entschieden.

Für Joshua Hofmann war der Einsatz nach elf Minuten vorbei. Für ihn wurde Kevin Jost eingewechselt. Gabriel Jacob brachte die FSG Biebertal in der 18. Minute ins Hintertreffen. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Wenige Augenblicke später besorgte Rafael Szymanski den Ausgleich (21.). Jonah-Maximilian Remmel brachte der FSG Biebertal nach 22 Minuten die 2:1-Führung. In der 36. Minute war Jacob mit dem Ausgleich zum 2:2 zur Stelle. Damit schoss er bereits seinen zweiten Treffer! Eine Aussage darüber, wer am Ende die Nase vorn haben würde, war nach dem Abpfiff der ersten Halbzeit noch nicht zu treffen. Es ging mit einem Gleichstand in die Kabinen. Lukas Würtele witterte seine Chance und schoss den Ball zum 3:2 für die TSF Heuchelheim II ein (57.). Die FSG Biebertal kam durch ein Eigentor der TSF Heuchelheim II in der 63. Minute zum Ausgleich. Sieben Minuten später ging die FSG Biebertal durch den zweiten Treffer von Szymanski in Führung. In der 76. Minute verwandelte Fabio Spahr dann einen Elfmeter für den Gastgeber zum 6:3. Am Schluss fuhr die FSG Biebertal gegen die TSF Heuchelheim II auf eigenem Platz einen Sieg ein.

Nach einer tollen Saison steht die FSG Biebertal, kurz vor deren Abschluss, mit 25 Punkten auf dem Aufstiegsplatz. 33 Tore – mehr Treffer als die FSG Biebertal erzielte kein anderes Team der A-Liga Gießen Aufstiegsrunde. Die FSG Biebertal bleibt weiterhin ohne Niederlage. Bisher hat die FSG Biebertal acht Siege und ein Unentschieden auf dem Konto. Die FSG Biebertal scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende acht Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Die TSF Heuchelheim II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Kurz vor Saisonende steht die TSF Heuchelheim II mit 13 Punkten auf Platz drei. Die TSF Heuchelheim II verbuchte insgesamt vier Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Die TSF Heuchelheim II überließ den Gegnern in den letzten fünf Spielen jede Menge Punkte und sicherte sich nur einen Sieg.

Am kommenden Samstag trifft die FSG Biebertal auf den SV Annerod, die TSF Heuchelheim II spielt tags darauf gegen die FSG Villingen/N./H.

Das könnte Sie auch interessieren