1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Marburg

Doppelpacker Farag macht den Pflichtsieg klar

Erstellt:

Vereinslogo SG Salzböde-Lahn und TSV Caldern
Doppelpacker Farag macht den Pflichtsieg klar © SPM Sportplatz Media GmbH

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das der TSV Caldern mit 2:1 gegen die SG Salzböde-Lahn gewann. Die SG Salzböde-Lahn erlitt gegen den TSV Caldern erwartungsgemäß eine Niederlage.

Razan Farag glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für den TSV Caldern (18./45.). Nach nur 30 Minuten verließ Nicolas Schmitt vom Gast das Feld, Jelte Poppinga kam in die Partie. Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Kurz vor Ultimo war noch Jan Diehl zur Stelle und zeichnete für das erste Tor der SG Salzböde-Lahn verantwortlich (90.). Obwohl dem TSV Caldern nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es die SG Salzböde-Lahn zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit 2:1.

Vollstreckerqualitäten demonstrierte das Heimteam bislang noch nicht. Der Angriff der SG Salzböde-Lahn ist mit sieben Treffern der erfolgloseste der A-Liga Marburg. Die SG Salzböde-Lahn kassiert weiterhin fleißig Niederlagen, deren Zahl sich mittlerweile auf sechs summiert. Ansonsten stehen noch zwei Unentschieden in der Bilanz.

Die Angriffsreihe des TSV Caldern lehrte ihre Gegner in aller Regelmäßigkeit das Fürchten, was die 29 geschossenen Tore eindrucksvoll unter Beweis stellen. Die Saison des TSV Caldern verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat der TSV Caldern nun schon sechs Siege und zwei Remis auf dem Konto, während es erst eine Niederlage setzte.

Das nächste Mal ist die SG Salzböde-Lahn am 25.09.2022 gefordert, wenn man beim TSV Wohratal antritt. Der TSV Caldern empfängt schon am Sonntag den FV Cölbe als nächsten Gegner.

Auch interessant