Vereinslogo RSV Roßdorf und VfL Neustadt
+
Erfolgsserie des VfL Neustadt hält weiter an

A-Liga Marburg Aufstiegsrunde: RSV Roßdorf – VfL Neustadt, 1:2 (0:0)

Erfolgsserie des VfL Neustadt hält weiter an

Ein Tor machte den Unterschied – der VfL Neustadt siegte mit 2:1 gegen den RSV Roßdorf. Die Überraschung blieb aus, sodass der RSV Roßdorf eine Niederlage kassierte. Das Hinspiel hatte beim 2:0 mit dem VfL Neustadt seinen Sieger gefunden.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Tom Bauscher brach für den VfL Neustadt den Bann und markierte in der 61. Minute die Führung. Ab der 70. Minute bereicherte der für Niko Müller eingewechselte Emre Sekmen den Ligaprimus im Vorwärtsgang. Chris Helm versenkte die Kugel zum 2:0 für den Gast (86.). Kurz vor Ultimo war noch Jens Ensslen zur Stelle und zeichnete für das erste Tor des RSV Roßdorf verantwortlich (90.). Letzten Endes holte der VfL Neustadt gegen den Gastgeber drei Zähler.

Kurz vor Saisonende belegt der RSV Roßdorf mit sechs Punkten den fünften Tabellenplatz. Dem RSV Roßdorf muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der A-Liga Marburg Aufstiegsrunde markierte weniger Treffer als der RSV Roßdorf. Der RSV Roßdorf baut die Mini-Serie von zwei Siegen nicht aus.

Mit nur drei Gegentoren stellt der VfL Neustadt die sicherste Abwehr der Liga. Der VfL Neustadt weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von acht Erfolgen, einer Punkteteilung und keiner einzigen Niederlage vor. Den VfL Neustadt scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende acht Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Während der RSV Roßdorf am kommenden Samstag den TSV Wohratal empfängt, bekommt es der VfL Neustadt am selben Tag mit dem FV Cölbe zu tun.

Das könnte Sie auch interessieren