Vereinslogo FSG Südkreis und Spvgg. Rauischholzhausen
+
FSG Südkreis bezwingt Rauischholzhausen

A-Liga Marburg Aufstiegsrunde: FSG Südkreis – Spvgg. Rauischholzhausen, 2:1 (1:0)

FSG Südkreis bezwingt Rauischholzhausen

Die FSG Südkreis gewann mit 2:1 gegen die Spvgg. Rauischholzhausen und verabschiedete sich mit einem Sieg in die Saisonpause. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Im Hinspiel hatte das Rauischholzhausen den Heimvorteil genutzt und mit 3:0 gewonnen.

Die FSG Südkreis ging mit einem Elfmeter von Marcus Boeth in Führung (43.). Die Gastgeber führten zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. In der 53. Minute erhöhte Miro Maier auf 2:0 für die FSG Südkreis. Nicolai Lorch war zur Stelle und markierte das 1:2 der Spvgg. Rauischholzhausen (71.). Als der Unparteiische Peter Bojanow (Marburg) die Partie abpfiff, reklamierte die FSG Südkreis schließlich einen 2:1-Heimsieg für sich.

Die FSG Südkreis beendet die Saison auf Platz vier – einer Position im tabellarischen Niemandsland. Im Angriff der FSG Südkreis fehlte es in diesem Fußballjahr eindeutig an Durchschlagskraft, was an 14 geschossenen Toren in der Saisonstatistik eindeutig ablesbar ist. Zum Saisonende hat die FSG Südkreis vier Siege, vier Niederlagen und zwei Unentschieden auf dem Konto stehen.

Über weite Strecken der Saison zeigte das Rauischholzhausen große Qualität. Für den Aufstieg reichte es allerdings nicht. Die Hintermannschaft der Gäste präsentierte sich in dieser Spielzeit anfällig. 21 Gegentreffer musste die Spvgg. Rauischholzhausen hinnehmen. Das Rauischholzhausen absolvierte insgesamt eine durchschnittliche Spielzeit. Vier Siege, zwei Remis und vier Niederlagen reichten am Ende für Platz drei.

Das könnte Sie auch interessieren