Vereinslogo SG Niederklein/Schweinsberg und Eintracht Stadtallendorf II
+
Gebrauchter Tag für TSV Eintracht II

A-Liga Marburg Abstiegsrunde: SG Niederklein/Schweinsberg – Eintracht Stadtallendorf II, 4:1 (2:1)

Gebrauchter Tag für TSV Eintracht II

Die Reserve der Eintracht Stadtallendorf wurde der eigenen Favoritenstellung nicht gerecht und verlor gegen die SG Niederklein/Schweinsberg deutlich mit 1:4. Mit breiter Brust war die Eintracht Stadtallendorf II zum Duell mit der Niederk./Schweinsb. angetreten – der Spielverlauf ließ beim TSV Eintracht II jedoch Ernüchterung zurück.

Die SG Niederklein/Schweinsberg geriet schon in der siebten Minute in Rückstand, als Tobias Deeg das schnelle 1:0 für den TSV Eintracht II erzielte. Wenig später verwandelte Niklas Schick einen Elfmeter zum 1:1 zugunsten der Niederk./Schweinsb. (23.). Bei der Eintracht Stadtallendorf II ging in der 24. Minute der etatmäßige Keeper Niklas Zupanic-Digula raus, für ihn kam Marc Schratz. Nach nur 30 Minuten verließ Francesco Cerritelli vom Ligaprimus das Feld, Kevin Dippel kam in die Partie. Die SG Niederklein/Schweinsberg gelangte durch ein Selbsttor des TSV Eintracht II zur 2:1-Führung (42.). Die Niederk./Schweinsb. führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Stefan Schlitt beförderte das Leder zum 3:1 der Heimmannschaft über die Linie (48.). Der vierte Streich der SG Niederklein/Schweinsberg war Frederik Janik vorbehalten (85.). Am Schluss schlug die Niederk./Schweinsb. die Eintracht Stadtallendorf II mit 4:1.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich die SG Niederklein/Schweinsberg in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den fünften Tabellenplatz. Mit vier Siegen und einem Unentschieden zeigte sich die Niederk./Schweinsb. in den letzten fünf Spielen von der starken Seite.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sieben Siege ein.