1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Marburg

Kräftemessen der Kellerkinder

Erstellt:

Vereinslogo FSV Cappel II und SV Emsdorf II
Kräftemessen der Kellerkinder © SPM Sportplatz Media GmbH

Die Reserve des SV Emsdorf will wichtige Punkte im Kellerduell bei der Zweitvertretung des FSV Cappel holen. Gegen die SG Salzböde-Lahn war für den FSV Cappel II im letzten Spiel nur ein Unentschieden drin. Letzte Woche siegte der SV Emsdorf II gegen den SV Schönstadt mit 4:3. Somit belegt der SV Emsdorf II mit zehn Punkten den 17. Tabellenplatz.

Das Hinspiel zwischen beiden Teams endete 2:0 für den SV Emsdorf II.

Der FSV Cappel II musste schon 49 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Ein Sieg, drei Unentschieden und 13 Niederlagen stehen bis dato für die Gastgeber zu Buche.

Mit 62 Toren fing sich der SV Emsdorf II die meisten Gegentore der A-Liga Marburg ein. Die Gäste förderten aus den bisherigen Spielen drei Siege, ein Remis und 13 Pleiten zutage.

Diese Begegnung lässt auf Tore hoffen, auch wenn beide Mannschaften vor allem durch Gegentreffer auffallen. So griff der SV Emsdorf II bisher 62-mal ins eigene Netz. Dagegen hatte der FSV Cappel II bisher 49-mal das Nachsehen in dieser Saison. Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur vier Punkte auseinander. Der FSV Cappel II wie auch der SV Emsdorf II haben in letzter Zeit wenig geglänzt, sodass beide aus den letzten fünf Partien jeweils nur einmal als Sieger vom Feld gingen.

Wer ist Favorit und wer Außenseiter? Angesichts vergleichbarer Leistungsvermögen ist der Ausgang der Partie völlig offen.

Auch interessant