1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Marburg

Kurz vor Schluss: Greb trifft zum Sieg

Erstellt:

Vereinslogo SV Mardorf und TSV Kirchhain
Kurz vor Schluss: Greb trifft zum Sieg © SPM Sportplatz Media GmbH

Ein Tor machte den Unterschied im Spiel, das der SV Mardorf mit 2:1 gegen den TSV Kirchhain gewann. Vor dem Anpfiff war ein ausgeglichenes Spiel erwartet worden. Letztendlich bestätigte sich diese Einschätzung, da lediglich ein Treffer über Sieg und Niederlage entschied. Das Hinspiel war 3:1 für den TSV Kirchhain ausgegangen.

Frederik Rosenberg schoss in der 41. Minute vom Elfmeterpunkt das erste Tor des Spiels für den SV Mardorf. Das Heimteam führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Maximilian Ermler beförderte das Leder zum 1:1 des TSV Kirchhain in die Maschen (78.). Das Spiel neigte sich seinem Ende entgegen, als Johannes Greb einen Treffer für den SV Mardorf im Ärmel hatte (86.). Am Schluss siegte der SV Mardorf gegen den TSV Kirchhain.

In der Defensive des SV Mardorf griffen die Räder ineinander, sodass der SV Mardorf im bisherigen Saisonverlauf erst 20-mal einen Gegentreffer einsteckte. Der SV Mardorf verbuchte insgesamt neun Siege, vier Remis und sechs Niederlagen. Nach fünf sieglosen Spielen ist der SV Mardorf wieder in der Erfolgsspur.

Zehn Siege, drei Remis und sechs Niederlagen hat der TSV Kirchhain derzeit auf dem Konto. Die letzten Spiele liefen enttäuschend und so gelang dem Gast auch nur ein Sieg in fünf Partien.

Am nächsten Sonntag reist der SV Mardorf zur FSG Südkreis, zeitgleich empfängt der TSV Kirchhain den TSV Caldern.

Auch interessant