1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Marburg

Niederk./Schweinsb. drängt auf Wiedergutmachung

Erstellt:

Vereinslogo SG Rosphe und SG Niederklein/Schweinsberg
Niederk./Schweinsb. drängt auf Wiedergutmachung © SPM Sportplatz Media GmbH

Die SG Rosphe will im Spiel gegen die SG Niederklein/Schweinsberg nach drei Spielen ohne Sieg den Abwärtstrend endlich stoppen. Das letzte Ligaspiel endete für die SG Rosphe mit einem Teilerfolg. 0:0 hieß es am Ende gegen den SV Mardorf. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt der Niederk./Schweinsb. ernüchternd. Gegen die Spvgg.

Rauischholzhausen kassierte man eine 1:6-Niederlage. Im Hinspiel strich die SG Niederklein/Schweinsberg die volle Punktzahl ein und feierte einen 4:3-Erfolg über die SG Rosphe. Ein Fingerzeig für das Rückspiel?

Die SG Rosphe muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Heimbilanz der SG Rosphe ist ausbaufähig. Aus sechs Heimspielen wurden nur sechs Punkte geholt. Der Gastgeber besetzt mit zwölf Punkten einen direkten Abstiegsplatz. Wo bei der SG Rosphe der Schuh drückt, ist offensichtlich: Die 20 erzielten Treffer sind Ausdruck mangelnder Durchschlagskraft. Zu den drei Siegen und drei Unentschieden gesellen sich bei der SG Rosphe elf Pleiten. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte die SG Rosphe lediglich einmal die Optimalausbeute.

Auf fremdem Terrain reklamierte die Niederk./Schweinsb. erst vier Zähler für sich. Die Gäste stehen aktuell auf Position zehn und haben in der Tabelle viel Luft nach oben. Die Zwischenbilanz der SG Niederklein/Schweinsberg liest sich wie folgt: sieben Siege, ein Remis und neun Niederlagen.

Formal ist die SG Rosphe im Spiel gegen die Niederk./Schweinsb. nicht der Favorit. Dennoch rechnet sich die SG Rosphe Chancen auf den einen oder anderen Punkt aus.

Auch interessant