1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Marburg

Niederk./Schweinsb. kassiert deutliche Niederlage

Erstellt:

Vereinslogo SG Niederklein/Schweinsberg und TSV Caldern
Niederk./Schweinsb. kassiert deutliche Niederlage © SPM Sportplatz Media GmbH

Mit 0:3 verlor die Niederk./Schweinsb. am vergangenen Samstag deutlich gegen den TSV Caldern. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Der TSV Caldern wurde der Favoritenrolle gerecht.

Ein frühes Ende hatte das Spiel für Turgay Yildiz von der SG Niederklein/Schweinsberg, der in der 15. Minute vom Platz musste und von Jody Pierri ersetzt wurde. Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Razan Farag für den TSV Caldern zur Führung (44.). Die Pausenführung des Gasts fiel knapp aus. Eugen Maschke beseitigte mit seinen Toren (80./89.) die letzten Zweifel am Sieg des TSV Caldern. Ein starker Auftritt ermöglichte dem TSV Caldern am Samstag einen ungefährdeten Erfolg gegen die Niederk./Schweinsb.

Die SG Niederklein/Schweinsberg findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Im Sturm der Gastgeber stimmt es ganz und gar nicht: 19 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen.

Der TSV Caldern bleibt mit diesem Erfolg weiterhin auf dem sechsten Platz.

Die Situation bei der SG Niederklein/Schweinsberg bleibt angespannt. Gegen den TSV Caldern kassierte man bereits die zweite Niederlage in Serie.

Die Niederk./Schweinsb. stellt sich am Mittwoch (19:00 Uhr) bei der Reserve des SV Bauerbach vor, einen Tag später und zur selben Zeit empfängt der TSV Caldern den SSV Hatzbach.

Auch interessant