Vereinslogo SV Mardorf und SG Niederklein/Schweinsberg
+
Niederk./Schweinsb. zwingt SV Mardorf in die Knie

A-Liga Marburg Abstiegsrunde: SV Mardorf – SG Niederklein/Schweinsberg, 1:3 (0:0)

Niederk./Schweinsb. zwingt SV Mardorf in die Knie

Für den SV Mardorf gab es in der Heimpartie gegen die SG Niederklein/Schweinsberg, an deren Ende eine 1:3-Niederlage stand, nichts zu holen. Unerwartet und schmerzlich zugleich war die Niederlage für die Hausherren, die sich der Niederk./Schweinsb. beugen mussten.

Torlos ging es zur Halbzeitpause in die Kabinen. Turgay Yildiz brachte die SG Niederklein/Schweinsberg in der 50. Minute in Front. In der 57. Minute brachte Stefan Schlitt das Netz für die Gäste zum Zappeln. Durch ein Eigentor kam der SV Mardorf noch einmal ran (86.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Schlitt, der das 3:1 aus Sicht der Niederk./Schweinsb. perfekt machte (90.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Silvana Hoß (Ebsdorfergrund) stand der Auswärtsdreier für die SG Niederklein/Schweinsberg. Der SV Mardorf wurde mit 3:1 besiegt.

Der SV Mardorf machte im Klassement Boden gut und steht nun auf Rang vier. Zwei Siege, zwei Remis und drei Niederlagen tragen zur Momentaufnahme der Heimmannschaft bei. Die Leistungskurve des SV Mardorf zeigt steil nach unten und so wartet man nun schon seit vier Spielen auf den nächsten Sieg.

Die Niederk./Schweinsb. findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Fünf Siege und drei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der SG Niederklein/Schweinsberg. In den letzten fünf Partien rief die Niederk./Schweinsb. konsequent Leistung ab und holte neun Punkte.

Am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) reist der SV Mardorf zur SG Salzböde-Lahn, gleichzeitig begrüßt die SG Niederklein/Schweinsberg den SSV Hatzbach auf heimischer Anlage.

Das könnte Sie auch interessieren