1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Marburg

Rauischholzhausen empfängt TSV Erksdorf

Erstellt:

Vereinslogo Spvgg. Rauischholzhausen und TSV Erksdorf
Rauischholzhausen empfängt TSV Erksdorf © SPM Sportplatz Media GmbH

Die beste Mannschaft der Rückrunde, das Rauischholzhausen, empfängt den TSV Erksdorf. Die Spvgg. Rauischholzhausen gewann das letzte Spiel und hat nun 78 Punkte auf dem Konto. Am letzten Sonntag verlief der Auftritt des TSV Erksdorf ernüchternd. Gegen den SV Schönstadt kassierte man eine 1:4-Niederlage.

Eine klare Angelegenheit war das Hinspiel nicht. Das Rauischholzhausen siegte knapp mit 3:2.

Angesichts der guten Heimstatistik (14-0-1) dürfte der Tabellenprimus selbstbewusst antreten. Mit nur 31 Gegentoren hat die Heimmannschaft die beste Defensive der A-Liga Marburg. Die Spvgg. Rauischholzhausen verbuchte 25 Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen auf der Habenseite. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte das Rauischholzhausen.

Auf des Gegners Platz hat der TSV Erksdorf noch Luft nach oben, was die Bilanz von erst 14 Zählern unterstreicht. Die Gäste befinden sich wenige Spieltage vor Ende der Saison in der zweiten Tabellenhälfte. Bislang fuhr der TSV Erksdorf zwölf Siege, fünf Remis sowie 14 Niederlagen ein.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des TSV Erksdorf sein: Die Spvgg. Rauischholzhausen versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als dreimal das Leder im gegnerischen Netz.

Der TSV Erksdorf geht eindeutig als Außenseiter in die Partie. Im Verlauf der Saison holte der TSV Erksdorf nämlich insgesamt 37 Zähler weniger als das Rauischholzhausen.

Auch interessant