1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Marburg

TSV Eintracht II demontiert SV Schönstadt

Erstellt:

Vereinslogo Eintracht Stadtallendorf II und SV Schönstadt
TSV Eintracht II demontiert SV Schönstadt © SPM Sportplatz Media GmbH

Ein einseitiges Torfestival lieferten sich die Zweitvertretung des TSV Eintracht und der SV Schönstadt mit dem Endstand von 6:0. Die Überraschung blieb aus: Gegen die Eintracht Stadtallendorf II kassierte der SV Schönstadt eine deutliche Niederlage. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften egalisiert und 1:1 remis gespielt.

Für den Führungstreffer des TSV Eintracht II zeichnete Finn Ristic verantwortlich (34.). Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Paul Jura den Vorsprung des Gastgebers auf 2:0 (41.). Mit der Führung für die Eintracht Stadtallendorf II ging es in die Halbzeitpause. In der Pause stellte der SV Schönstadt personell um: Per Doppelwechsel kamen Christopher Arnold und Ken Andreas Adjei Musa auf den Platz und ersetzten Jarik Nickel und Tobias Michael Leist. Mit dem 3:0 von Ristic für den TSV Eintracht II war das Spiel eigentlich schon entschieden (56.). Die Eintracht Stadtallendorf II baute den Vorsprung mit der Hilfe des Gegners weiter aus: 4:0 für den TSV Eintracht II durch ein Eigentor des SV Schönstadt in der 64. Minute. Nick Bremer schraubte das Ergebnis in der 82. Minute mit dem 5:0 für die Eintracht Stadtallendorf II in die Höhe. Kevin Dippel gelang in den Schlussminuten noch ein weiterer Treffer für den TSV Eintracht II (85.). Letztlich feierte die Eintracht Stadtallendorf II gegen den SV Schönstadt nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Der TSV Eintracht II knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte die Eintracht Stadtallendorf II zehn Siege, sechs Unentschieden und kassierte nur drei Niederlagen.

Der SV Schönstadt verbuchte insgesamt fünf Siege, vier Remis und zehn Niederlagen.

Der Gast kam in den letzten fünf Spielen nicht in Fahrt und steckte in dieser Zeit drei Niederlagen ein und entschied kein einziges Match für sich. Dagegen reitet der TSV Eintracht II derzeit auf einer Welle des Erfolges. Drei Siege und zwei Remis heißt hier die jüngste Bilanz.

Am Sonntag muss die Eintracht Stadtallendorf II bei der SG Rosphe ran, zeitgleich wird der SV Schönstadt von der Reserve des VfB Wetter in Empfang genommen.

Auch interessant