1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Wetzlar

Ajo-Treffer bringt den Teilerfolg

Erstellt: Aktualisiert:

-
- © -

Gegen die SG Nauborn/Laufdorf musste sich die TSG Dorlar am Samstag mit einer 1:1-Punkteteilung begnügen. Die SG Nauborn/Laufdorf stellte sich einer schweren Aufgabe und konnte schließlich erhobenen Hauptes vom Feld gehen.

Nach nur 29 Minuten verließ Laurin De Bona von der TSG Dorlar das Feld, Pascal Schuster kam in die Partie. Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Anstelle von Joshua Wedershoven war nach Wiederbeginn Rafael Kuehn für die SG Nauborn/Laufdorf im Spiel. Mit einem Wechsel – Andreas Stolz kam für Schuster – startete die TSG Dorlar in Durchgang zwei. Lennart Groh brach für das Heimteam den Bann und markierte in der 69. Minute die Führung. Ahmed Ajo beförderte das Leder zum 1:1 der SG Nauborn/Laufdorf in die Maschen (80.). Letzten Endes wurde im Aufeinandertreffen der TSG Dorlar mit der SG Nauborn/Laufdorf kein Sieger ermittelt.

Sicherlich ist das Ergebnis für die TSG Dorlar nicht zufriedenstellend. Aber zumindest verteidigte man den dritten Rang. Offensiv sticht die TSG Dorlar in den bisherigen Spielen deutlich hervor, was an 61 geschossenen Treffern leicht abzulesen ist. Die TSG Dorlar verbuchte insgesamt zwölf Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Die letzten Resultate der TSG Dorlar konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Die SG Nauborn/Laufdorf muss den Kampf um den Klassenverbleib in der Rückrunde vom zwölften Platz angehen. Sechs Siege, zwei Remis und neun Niederlagen haben die Gäste derzeit auf dem Konto. Vom Glück verfolgt war die SG Nauborn/Laufdorf in den letzten fünf Spielen nicht. In diesem Zeitraum findet sich nur ein einziger Sieg.

Auch interessant