1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Wetzlar

Dicker Brocken für SG Waldsolms II

Erstellt:

Vereinslogo TSV 1912 Steindorf und SG Waldsolms II
Dicker Brocken für SG Waldsolms II © SPM Sportplatz Media GmbH

Der Zweitvertretung der SG Waldsolms steht beim TSV Steindorf eine schwere Aufgabe bevor. Der TSV 1912 Steindorf muss sich nach dem souveränen Sieg im letzten Spiel nicht verstecken. Gegen den RSV Büblingshausen II kam die SG Waldsolms II im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1).

Angesichts der guten Heimstatistik (2-1-0) dürfte der TSV Steindorf selbstbewusst antreten. Offensiv konnte dem Heimteam in der A-Liga Wetzlar kaum jemand das Wasser reichen, was die 27 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Der TSV Steindorf ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet sechs Siege und zwei Unentschieden. Die passable Form des TSV 1912 Steindorf belegen 13 Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Auf fremden Plätzen läuft es für die SG Waldsolms II bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf einen mageren Zähler. Zu den zwei Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich bei den Gästen vier Pleiten. In den letzten fünf Spielen schaffte die SG Waldsolms II lediglich einen Sieg.

Vor allem die Offensivabteilung des TSV Steindorf muss die SG Waldsolms II in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als dreimal pro Spiel. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Die SG Waldsolms II schafft es mit acht Zählern derzeit nur auf Platz zwölf, während der TSV 1912 Steindorf zwölf Punkte mehr vorweist und damit den ersten Rang einnimmt.

Für die SG Waldsolms II wird es sehr schwer, beim TSV Steindorf zu punkten.

Auch interessant