1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Wetzlar

Erfolgsserie des TSV Blasbach hält weiter an

Erstellt:

Vereinslogo TSV Blasbach und SG Nauborn/Laufdorf
Erfolgsserie des TSV Blasbach hält weiter an © SPM Sportplatz Media GmbH

Der TSV Blasbach kam am Sonntag zu einem 2:0-Erfolg gegen die SG Nauborn/Laufdorf. Der TSV Blasbach war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht. Im Hinspiel war kein Sieger ermittelt worden. Damals hatten sich die Mannschaften mit 4:4 getrennt.

Die erste Halbzeit endete ohne ein zählbares Ereignis für beide Mannschaften. Kevin Dietrich brach für den TSV Blasbach den Bann und markierte in der 86. Minute die Führung. Nick Figgemeier stellte wenige Minuten vor dem Schlusspfiff den Stand von 2:0 für den Gastgeber her (90.). Zum Schluss feierte der TSV Blasbach einen dreifachen Punktgewinn gegen die SG Nauborn/Laufdorf.

Der TSV Blasbach mischt nach dem Zu-null-Sieg weiter vorne mit. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des TSV Blasbach stets gesorgt, mehr Tore als der TSV Blasbach (74) markierte nämlich niemand in der A-Liga Wetzlar. Der TSV Blasbach knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der TSV Blasbach 13 Siege, drei Unentschieden und kassierte nur drei Niederlagen. Mit vier Siegen in Folge ist der TSV Blasbach so etwas wie die „Mannschaft der Stunde“.

Trotz der Niederlage belegt die SG Nauborn/Laufdorf weiterhin den zehnten Tabellenplatz. Die Offensive der Gäste strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass die SG Nauborn/Laufdorf bis jetzt erst 29 Treffer erzielte. Die SG Nauborn/Laufdorf verbuchte insgesamt sechs Siege, sechs Remis und acht Niederlagen. Der letzte Dreier liegt für die SG Nauborn/Laufdorf bereits drei Spiele zurück.

Am Mittwoch empfängt der TSV Blasbach den FC Amedspor Wetzlar. Nächsten Sonntag (15:00 Uhr) kommt es zum Aufeinandertreffen der SG Nauborn/Laufdorf mit der Reserve des FC Cleeberg.

Auch interessant