1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Wetzlar

Es geht wieder los: SC Münchholzh./Dutenh. II zum Rückrundenstart bei TSF Heuchelheim II

Erstellt:

Vereinslogo TSF Heuchelheim II und SC Münchholzh./Dutenh. II
Es geht wieder los: SC Münchholzh./Dutenh. II zum Rückrundenstart bei TSF Heuchelheim II © SPM Sportplatz Media GmbH

Am Sonntag bekommt es die Reserve von Münchh./Dutenh. mit der Zweitvertretung der TSF Heuchelheim zu tun, einem Kontrahenten, der den Erfolg zuletzt gepachtet hatte. Zuletzt kam die TSF Heuchelheim II zu einem 3:0-Erfolg über die SG Eintracht 05 Wetzlar. Der SC Münchholzh./Dutenh. II trennte sich im vorigen Match 3:3 von der SpVgg. Lemp.

Im Hinspiel hatte die TSF Heuchelheim II die Nase vorn und verbuchte einen 2:0-Sieg.

Angesichts der guten Heimstatistik (7-2-0) dürfte die Heimmannschaft selbstbewusst antreten. Die TSF Heuchelheim II führt das Feld der A-Liga Wetzlar mit 38 Punkten an. An der Abwehr der TSF Heuchelheim II ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst zwölf Gegentreffer musste die TSF Heuchelheim II bislang hinnehmen. Die TSF Heuchelheim II weist bisher insgesamt zwölf Erfolge, zwei Unentschieden sowie zwei Pleiten vor. Die TSF Heuchelheim II tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Auf fremdem Terrain reklamierte Münchh./Dutenh. II erst vier Zähler für sich. Der Gast krebst im Tabellenkeller herum – aktueller Tabellenplatz: 15. Der SC Münchholzh./Dutenh. II holte aus den bisherigen Partien drei Siege, drei Remis und zehn Niederlagen. In den jüngsten fünf Auftritten brachte Münchh./Dutenh. II nur einen Sieg zustande.

Ins Straucheln könnte die Defensive des SC Münchholzh./Dutenh. II geraten. Die Offensive der TSF Heuchelheim II trifft im Schnitt mehr als zweimal pro Match.

Vier Siege und ein Remis stehen in der jüngsten Bilanz der TSF Heuchelheim II. Münchh./Dutenh. II hat also eine harte Nuss zu knacken.

Auch interessant