1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Wetzlar

FC Cleeberg II kommt nicht aus dem Keller

Erstellt:

Vereinslogo FC Cleeberg II und SG Waldsolms II
FC Cleeberg II kommt nicht aus dem Keller © SPM Sportplatz Media GmbH

Mit 0:2 verlor die Zweitvertretung des FC Cleeberg am vergangenen Sonntag zu Hause gegen die Reserve der SG Waldsolms. Auf dem Papier ging die SG Waldsolms II als Favorit ins Spiel gegen den FC Cleeberg II – der Verlauf der 90 Minuten zeigte, weshalb dem so war.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaften lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Tobias Oesterle traf zum 1:0 zugunsten der SG Waldsolms II (56.). Für das 2:0 des Gasts zeichnete Kerem Sahin verantwortlich (68.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Rudolf Richter (Weilmünster) gewann die SG Waldsolms II gegen den FC Cleeberg II.

Der FC Cleeberg II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Offensive des Heimteams strahlte insgesamt zu wenig Gefahr aus, sodass der FC Cleeberg II bis jetzt erst 23 Treffer erzielte. Nun musste sich der FC Cleeberg II schon neunmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und vier Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Zuletzt war beim FC Cleeberg II der Wurm drin. In den letzten sieben Spielen wurde nicht ein Sieg eingetütet.

Die SG Waldsolms II bessert ihre eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, zwei Unentschieden und neun Pleiten.

Die SG Waldsolms II setzte sich mit diesem Sieg vom FC Cleeberg II ab und nimmt nun mit 17 Punkten den elften Rang ein, während der FC Cleeberg II weiterhin 13 Zähler auf dem Konto hat und den 14. Tabellenplatz einnimmt.

Am kommenden Sonntag trifft der FC Cleeberg II auf den SC Cermik Wetzlar (13:00 Uhr), die SG Waldsolms II reist zur SG Altenkirchen/B./N. (15:15 Uhr).

Auch interessant