1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Wetzlar

Geht die Erfolgsserie des Amedspor Wetzlar weiter?

Erstellt:

Vereinslogo TSF Heuchelheim II und FC Amedspor Wetzlar
Geht die Erfolgsserie des Amedspor Wetzlar weiter? © SPM Sportplatz Media GmbH

Der FC Amedspor Wetzlar fordert im Topspiel die Reserve der TSF Heuchelheim heraus. Zuletzt spielte die TSF Heuchelheim II unentschieden – 1:1 gegen die SG Niederbiel. Das Amedspor Wetzlar strich am Sonntag drei Zähler gegen den SC Münchholzh./Dutenh. II ein (3:0).

Der Defensivverbund der TSF Heuchelheim II ist nur äußerst schwer zu knacken. Die erst acht kassierten Gegentore suchen in der Liga ihresgleichen. Die passable Form des Gastgebers belegen zehn Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Zuletzt lief es recht ordentlich für den FC Amedspor Wetzlar – zehn Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag.

Über drei Treffer pro Spiel – diese Wahnsinnstorausbeute legt die TSF Heuchelheim II vor. Das Amedspor Wetzlar muss sich definitiv etwas einfallen lassen, um die Offensivabteilung der TSF Heuchelheim II zu stoppen. Spannend ist die Frage, wer seine gute Bilanz ausbauen wird. Die TSF Heuchelheim II hat noch keine einzige Heimniederlage hinnehmen müssen, während der FC Amedspor Wetzlar auf fremden Plätzen ungeschlagen ist. Beide Mannschaften liegen mit 19 Punkten gleichauf. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher sechs Siege ein.

Mit der TSF Heuchelheim II spielt das Amedspor Wetzlar gegen eine Mannschaft auf Augenhöhe – zumindest lässt der Blick auf die aktuelle Tabellenlage der beiden Mannschaften dies vermuten.

Auch interessant