Vereinslogo SG Hohenahr und SG Biskirchen/Ulmtal
+
SG Hohenahr liest Biskirchen/Ulmtal die Leviten

A-Liga Wetzlar Abstiegsrunde: SG Hohenahr – SG Biskirchen/Ulmtal, 5:0 (1:0)

SG Hohenahr liest Biskirchen/Ulmtal die Leviten

Die SG Hohenahr fertigte die SG Biskirchen/Ulmtal am Freitag nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 ab. Damit wurde die SG Hohenahr der Favoritenrolle vollends gerecht.

Marius Rupp stellte die Weichen für den Gastgeber auf Sieg, als er in Minute 20 mit dem 1:0 zur Stelle war. Komfortabel war die Pausenführung der SG Hohenahr nicht, aber immerhin ging die SG Hohenahr mit einem Tor Vorsprung in die Umkleidekabinen. Julian Kreutter beförderte das Leder zum 2:0 der SG Hohenahr über die Linie (73.). Der dritte Streich der SG Hohenahr war Steffen Jordan vorbehalten (78.). Simon Valentin schraubte das Ergebnis in der 82. Minute mit dem 4:0 für die SG Hohenahr in die Höhe. Durch ein Eigentor des Biskirchen/Ulmtal verbesserte die SG Hohenahr den Spielstand auf 5:0 für sich (84.). Am Ende kam die SG Hohenahr gegen die SG Biskirchen/Ulmtal zu einem verdienten Sieg.

Der Sieg über das Biskirchen/Ulmtal, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt die SG Hohenahr von Höherem träumen. Die SG Hohenahr präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 51 geschossene Treffer gehen auf das Konto der SG Hohenahr. Die SG Hohenahr ist in dieser Saison immer noch ungeschlagen. Die Bilanz lautet sieben Siege und zwei Unentschieden. Die SG Hohenahr erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien elf Zähler.

Die SG Biskirchen/Ulmtal holte auswärts bisher nur drei Zähler. Mit lediglich vier Zählern aus neun Partien stehen die Gäste auf einem Abstiegsplatz. Mit nur 21 Treffern stellt das Biskirchen/Ulmtal den harmlosesten Angriff der A-Liga Wetzlar Abstiegsrunde. In den letzten fünf Begegnungen holte die SG Biskirchen/Ulmtal insgesamt nur einen Zähler.

Die Defensivleistung des Biskirchen/Ulmtal lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen die SG Hohenahr offenbarte die SG Biskirchen/Ulmtal eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Vor heimischem Publikum trifft die SG Hohenahr am nächsten Sonntag auf den FC Spartak Wetzlar, während das Biskirchen/Ulmtal am selben Tag den TSV 1912 Steindorf in Empfang nimmt.

Das könnte Sie auch interessieren