Vereinslogo TSV Blasbach und RSV Büblingshausen II
+
Sieben Partien ohne Sieg: Büblingshausen II setzt Negativtrend fort

A-Liga Wetzlar Aufstiegsrunde: TSV Blasbach – RSV Büblingshausen II, 1:0

Sieben Partien ohne Sieg: Büblingshausen II setzt Negativtrend fort

Der TSV Blasbach trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen die Reserve des RSV Büblingshausen davon. Einen packenden Auftritt legte der TSV Blasbach dabei jedoch nicht hin. Im Hinspiel hatte der finale Pfiff des Unparteiischen das Büblingshausen II beim Stand von 2:0 zum Sieger gemacht.

Anstelle von Jan Niklas Heinz war nach Wiederbeginn Tobias Brueck für den TSV Blasbach im Spiel. Am Ende machte ein Tor den Unterschied zwischen dem Heimteam und dem RSV Büblingshausen II aus.

Insbesondere an vorderster Front kommt der TSV Blasbach nicht zur Entfaltung, sodass nur elf erzielte Treffer auf das Konto des TSV Blasbach gehen. Der TSV Blasbach befindet sich auf Kurs und holte in den vergangenen fünf Spielen neun Punkte.

Dem Büblingshausen II muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der A-Liga Wetzlar Aufstiegsrunde markierte weniger Treffer als das Schlusslicht. Vor sieben Spielen bejubelten die Gäste zuletzt einen Sieg.

Kurz vor Saisonende steht der TSV Blasbach mit zwölf Punkten auf Platz drei. Auch wenn der RSV Büblingshausen II mit drei Niederlagen seltener verlor, steht der TSV Blasbach mit zwölf Punkten auf Platz drei und damit vor dem Büblingshausen II.

Am nächsten Sonntag reist der TSV Blasbach zur SpVgg. Lemp, zeitgleich empfängt der RSV Büblingshausen II die Zweitvertretung des FC Burgsolms.

Das könnte Sie auch interessieren