1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. A-Liga Wetzlar

SpVgg. Lemp stoppt Talfahrt

Erstellt:

Vereinslogo SpVgg. Lemp und TSV Blasbach
SpVgg. Lemp stoppt Talfahrt © SPM Sportplatz Media GmbH

Bei der SpVgg. Lemp gab es für den TSV Blasbach nichts zu holen. Die Gäste verloren das Spiel mit 2:5. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch die SpVgg. Lemp wusste zu überraschen. Das Hinspiel wurde von den beiden Kontrahenten gleichwertig geführt, hatte aber mit dem TSV Blasbach beim 2:1 einen knappen Sieger gefunden.

In der 37. Minute erzielte Tim Kosak das 1:0 für die SpVgg. Lemp. Die passende Antwort hatte Sebastian Schaefer parat, als er in der 38. Minute zum Ausgleich traf. Während einige mit ihren Gedanken bereits in der Pause waren, nutzte Nils Henrich seine Chance und schoss das 2:1 (45.) für die SpVgg. Lemp. Zur Pause wusste der Gastgeber eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Zum Seitenwechsel ersetzte Tobias Brueck vom TSV Blasbach seinen Teamkameraden Tim Rösler. Für das 3:1 der SpVgg. Lemp zeichnete Jan Kosak verantwortlich (58.). Daniel Roskosz traf zum 2:3 zugunsten des TSV Blasbach (70.). Doppelpack für die SpVgg. Lemp: Nach seinem zweiten Tor (72.) markierte Tim Kosak wenig später seinen dritten Treffer (74.). Mit dem Schlusspfiff durch Referee Peter Gerhardt (Mengerskirchen) siegte die SpVgg. Lemp gegen den TSV Blasbach.

Kurz vor Saisonende steht die SpVgg. Lemp mit zwölf Punkten auf Platz drei. Mit beeindruckenden 24 Treffern stellt die SpVgg. Lemp den besten Angriff der A-Liga Wetzlar Aufstiegsrunde. Zwei Siege, vier Remis und drei Niederlagen hat die SpVgg. Lemp momentan auf dem Konto. Nach sieben Spielen ohne Sieg bejubelte die SpVgg. Lemp endlich wieder einmal drei Punkte.

Nach neun absolvierten Begegnungen nimmt der TSV Blasbach den fünften Platz in der Tabelle ein. In der Verteidigung des TSV Blasbach stimmt es ganz und gar nicht: 28 Gegentreffer musste sie in dieser Saison bereits hinnehmen.

Die Defensivleistung des TSV Blasbach lässt weiter zu wünschen übrig. Auch bei der klaren Niederlage gegen die SpVgg. Lemp offenbarte der TSV Blasbach eklatante Mängel und stellt somit weiter die schlechteste Abwehr der Liga.

Am Sonntag muss die SpVgg. Lemp bei der TSG Dorlar ran, zeitgleich wird der TSV Blasbach von der Reserve des FC Burgsolms in Empfang genommen.

Auch interessant