1. torgranate
  2. Region
  3. Gießen/Marburg
  4. Gruppenliga Gießen/Marburg

Ausgeglichen und abwechslungsreich

Erstellt:

Vereinslogo SG Eschenburg und FC Burgsolms
Ausgeglichen und abwechslungsreich © SPM Sportplatz Media GmbH

Auf dem Papier hatte der FC Burgsolms im Vorfeld der Partie gegen die SG Eschenburg wie der klare Sieger ausgesehen. Auf dem Platz musste der FC Burgsolms sich jedoch überraschend mit einem 2:2-Unterschieden zufriedengeben. Die Wetten standen zwar zugunsten des FC Burgsolms. Der Favorit heimste die Lorbeeren aber nicht ein.

Das Hinspiel war 3:1 für die Gäste ausgegangen.

Der FC Burgsolms geriet schon in der neunten Minute in Rückstand, als Tim Klingelhöfer das schnelle 1:0 für die SG Eschenburg erzielte. In der 19. Minute verwandelte Hermon Tega dann einen Elfmeter für den FC Burgsolms zum 1:1. Yannic Koch brachte der SG Eschenburg nach 33 Minuten die 2:1-Führung. Zur Pause waren die Gastgeber im Fahrwasser und verbuchten eine knappe Führung. Beim FC Burgsolms kam zu Beginn der zweiten Hälfte Niklas Bassl für Bastian Dern in die Partie. Zum Seitenwechsel ersetzte Luca Metzler von der SG Eschenburg seinen Teamkameraden Simon Theis. Karl Philip Duebel ließ sich in der 65. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 2:2 für den FC Burgsolms. Mit dem Abpfiff des Schiedsrichters Michele Abbondanza (Wiesbaden) trennten sich die SG Eschenburg und der FC Burgsolms remis.

Fünf Siege, fünf Remis und neun Niederlagen hat die SG Eschenburg derzeit auf dem Konto. Die SG Eschenburg ist seit drei Spielen unbezwungen.

Der FC Burgsolms weist in dieser Saison mittlerweile die stolze Bilanz von 15 Erfolgen, drei Punkteteilungen und einer Niederlage vor. Seit fünf Begegnungen hat der FC Burgsolms das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Am kommenden Sonntag trifft die SG Eschenburg auf die SG Waldsolms, der FC Burgsolms spielt am selben Tag gegen die SpVgg. Leusel.

Auch interessant